Rocket League : In Rocket League spielen wir Fußball mit ferngesteuerten Autos. Ein neues Update macht den Aufstieg in höhere Ränge jetzt leichter. In Rocket League spielen wir Fußball mit ferngesteuerten Autos. Ein neues Update macht den Aufstieg in höhere Ränge jetzt leichter.

Zum Thema Rocket League ab 10 € bei Amazon.de Rocket League für 16,99 € bei GamesPlanet.com Wundern Sie sich bitte nicht, falls Sie nach einer Ihrer nächsten Rocket League-Partien plötzlich einen ungewohnten und höheren Rang für Ihr Online-Profil angezeigt bekommen. Entwickler Psyonix versorgt alle Spieler mit einem neuen Update und sorgt damit dafür, dass der Aufstieg in höhere Ränge vereinfacht wird.

Laut Psyonix befinden sich zu viele Spieler in einem mittelmäßigen Rang und nur sehr wenige erreichen den hohen Rang eines Stars oder gar eines Champions. Damit sich die Spieler in Zukunft gleichmäßiger über alle Stufen verteilen, hat Psyonix die Schwellen für die Ranglisten abgeflacht. Nach dem Update müssen Sie also weniger Spiele gewinnen, um eine Stufe aufzusteigen.

Ebenfalls interessant: Kostenloser AquaDome-DLC für Rocket League

Rang-Aufstieg nicht automatisch

Außerdem wird zukünftig auch zwischen den Modi stärker unterschieden. Je nachdem, ob Sie vor allem 1-versus-1-Partien spielen oder eher Mehrspieler-Duelle bestreiten, müssen Sie unterschiedlich viele Spiele gewinnen, um im Rang aufzusteigen. Neue Spieler-Ränge werden durch das Update allerdings nicht automatisch angepasst, sondern stellen sich erst ein, wenn man ein paar Partien gespielt hat.

Rocket League