Wie der Publisher Ubisoft in einer Pressemitteilung bekannt gibt, wird im Lauf des kommenden Dezembers der erste DLC für R.U.S.E.erscheinen. Das Paket trägt den Namen »The Manhattan Project-Pack« und wird, neben drei neuen Karten für den Multiplayer, auch zwei neue Spielmodi mit sich bringen. Die drei neuen Karten heißen »Twilight of the Gods«, »Vesuvio« (beide für 2vs2) und »Guns and Tulips« (3vs3). Die neuen Modi sind »Nuclear War«, in dem alle Prototypen-Fabriken und Upgrads von Beginn an freigeschaltet sind, und »Total War«. Bei Letzterem beginnt das Spiel mit den Einheiten und Spezifikationen aus dem Jahr 1939. Nach und nach können dann die Einheiten von 1942 und 1945 freigeschaltet werden.

Ein genauer Erscheinungstermin soll in Kürze bekannt gegeben werden. Fest steht aber zumindest, dass der DLC noch im Dezember kostenlos für den PC, die PlayStation 3 und die Xbox 360 erscheinen wird und dann über die jeweilige Bezugsquelle (Steam, PSN, XBLA) heruntergeladen werden kann.

» Test von R.U.S.E.

Bild 1 von 76
« zurück | weiter »
R.U.S.E.
Screenshots aus dem DLC »Das Pack der aufgehenden Sonne«