Rush for Berlin : Rush for Berlin soll wie das letzte Stormregionspiel Codename Panzers (im Bild zu sehen!) im Zweiten Weltkrieg angesiedelt sein. Rush for Berlin soll wie das letzte Stormregionspiel Codename Panzers (im Bild zu sehen!) im Zweiten Weltkrieg angesiedelt sein. Zum kürzlich vom deutschen Publisher Deep Silver angekündigten neuen Strategiespiel gibt es jetzt erste handfeste Infos: Wie es ausschaut, werkelt das ungarische Studio Stormregion an einem neuen Zweiten Weltkriegs-Spiel namens Rush for Berlin. Inwieweit sich das neue Spiel von dem ebenfalls von Stormregion stammenden Codename: Panzers unterscheiden wird, dürfte spannend werden. Laut der Pressemitteilung zum E3-Lineup von Deep Silver wird Rush for Berlin genau wie Panzers ein Taktik-Strategiespiel - und damit ohne Basisbau und übergeordnete Strategiekarte daherkommen.

Einzig die Hintergrund-Story ist etwas anders gestrickt. In Rush for Berlin spielen Sie entweder auf Seiten der Alliierten-Truppen oder der Roten Sowjet-Armee und müssen die deutsche Hauptstadt zwischen 1944 bis 1945 einnehmen. Dabei sollen die Missionen umso schwieriger werden, je dichter Sie an Berlin heranrücken. Auch wenn sich das Spiel auf historische Fakten stützen will, soll es genug Möglichkeiten geben die Geschichte zu ändern und einen alternativen Kriegsausgang herbeizuführen. Ähnliches hat auch Digital Reality mit dem neu angekündigten War Front (erscheint wie Panzers bei CDV) vor. Angesichts der neuerlichen Schwemme an Zweiten Weltkriegs-Spielen (Blitzkrieg 2, Sudden Strike 3, Company of Heroes) ist die Frage berechtigt, ob am Ende tatsächlich alle Titel eine ausreichend große Fangemeinde finden werden.