Shadowrun Returns : Shadowrun Returns soll ein 2D-Rollenspiel mit rundenbasierten Kämpfen werden. Shadowrun Returns soll ein 2D-Rollenspiel mit rundenbasierten Kämpfen werden. Angesetzt waren 400.000 US-Dollar. Eingenommen wurden bis zum Wochenende mehr als 1,8 Millionen. Die Kickstarter-Finanzierung des Rollenspiels Shadowrun Returnswar ein überwältigender Erfolgt, mit dem wohl auch das Team von Harebrained Schemes nicht gerechnet hatte. Am Wochenende wurde die Aktion nun beendet und hat bis dahin mehr als 36.000 Unterstützer gefunden. Dabei entschieden sich die meisten Teilnehmer für das Mindestgebot von 15 Dollar, womit sie sich eine Download-Version des fertigen Spiels sichern.

Es gab allerdings auch mehr als 4.000 Unterstützer, die sich für die 125-Dollar-Variante entschieden und so eine Deluxe-Edition des Spiels sicherten. Drei Personen entschieden sich gar für die 10.000-Dollar-Option und bekommen dafür neben allen anderen Belohnungen einen Besuch von Mike Mulvihill, dem Shadowrun-Entwickler, der mit den Unterstützern und dessen Freunden eine Runde des Original-Brettspiels spielen wird.

In einem aktuellen Video bedankt sich das Team für die Unterstützung. Nachdem bereits in den letzten Wochen klar war, dass die 400.000-Dollar-Hürde schnell genommen werden würde, hatte der Entwickler versprochen, das zusätzliche Geld unter anderem für den Support von mehr Plattformen und den Bau einer größeren Spielwelt zu nutzen. Erscheinen soll Shadowrun Returns nach derzeitiger Planung übrigens Anfang 2013. Wer das Projekt weiter verfolgen will, sollte zudem auch die Webseite Shadowrun.com im Auge behalten.