Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues : Starr Long und Richard Garriott sind wieder vereint. Long ist ab sofort als Executive-Producer für das von Garriott erdachte Rollenspiel Shroud of the Avatar verantwortlich. Starr Long und Richard Garriott sind wieder vereint. Long ist ab sofort als Executive-Producer für das von Garriott erdachte Rollenspiel Shroud of the Avatar verantwortlich. Das Entwicklerteam von Richard Garriott bekommt prominenten Zuwachs: Starr Long, seit 20 Jahren in der Gaming-Industrie aktiv und gemeinsam mit Garriott bereits an Ultima Online beteiligt, zeichnet sich ab sofort als Executive-Producer für das kommende Rollenspiel Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues verantwortlich. Das hat Spielentwickler Portalarium im Rahmen der Rooster Teeth Expo 2013 (RTX) und auf der offiziellen Spiel-Webseite shroudoftheavatar.com bekannt gegeben.

Starr arbeitete zuletzt in selbiger Rolle für The Walt Disney Company, wo er für die Sparte Disney Interactive verantwortlich war. Unter anderem gehörten Club Penguin, die Disney Connected Learning Plattform und diverse Lern-Mini-Spiele zu seinem Aufgabenbereich. Nun kehrt er wieder zu seinen Rollenspiel-Wurzeln zurück:

»Ich bin außer mir vor Freude, endlich nach Austin zurückkehren und gemeinsam mit Richard an seinem nächsten Rollenspiel arbeiten zu können. Richards Ideen für eine Neuauflage des Genres sind genau darauf ausgerichtet, wo sich die Industrie heute hinsichtlich Technologie und Design befindet. Es ist wirklich sehr aufregend zu wissen, dass wir mit Shroud of the Avatar die Idee, Konzepte und Prinzipien aus der erfolgreichen Ultima-Reihe zurückzubringen, verwirklichen können. Und nachdem all das gesagt ist, freue ich mich wirklich darauf, direkt mit der Community zusammenarbeiten zu dürfen, um dieses Produkt zu dem zu machen, was sie sich wünschen - das ist die wahre Macht des Crowd-Fundings«, so Long.

Richard Garriott indes zeigt sich weiter überzeugt von der Idee, die hinter Shroud of the Avatar steckt und freut sich, Long im Team begrüßen zu dürfen. Gemeinsam werde es ihm und Long gelingen, das nächste epische Rollenspiel zu verwirklichen, so Garriott. Die Neuigkeit über den Team-Zuwachs sende ein klares Signal an alle Fans des Projekts, dass das Spiel, auf das sie seit 15 Jahren warten würden, nun deutlich näher an der Vollendung sei.

Im Rahmen der RTX haben Garriott und sein Team übrigens erstmals Spielszenen aus einer aktuellen Version von Shroud of the Avatar: Forsaken Virtues gezeigt. Ein Mitschnitt der gesamten Präsentation wurde mittlerweile auf der Videoplattform YouTube veröffentlicht.