Civilization: Beyond Earth : Sid Meier's Civilization Beyond Earth wird ebenfalls für Linux und Mac erscheinen. Sid Meier's Civilization Beyond Earth wird ebenfalls für Linux und Mac erscheinen.

Auf der PAX East haben 2K Games und Firaxis Sid Meier's Civilization: Beyond Earth angekündigt. Wie jetzt bekannt wurde, ist Aspyr Media mit der Entwicklung der Mac- und der Linux-Version betraut. Dazu hat 2K Games neue Details zur nächsten Episode des Strategiespiels bekannt gegeben.

Statt dem klassischen Technologie-Baum der Vorgänger wird im neuen Teil ein Technologie-Netz eingeführt. Technologische Weiterentwicklung läuft somit nicht mehr linear ab. Das Netz ist stattdessen um drei breite Themenfelder aufgebaut, die jeweils an individuelle Siegbedignungen gekoppelt sind.

Dazu wird es ein überarbeitetes Quest-System geben. So sollen in die Geschichte der Planeten eingebettete Nebenaufgaben z.B. für Einheiten-Fortschritt und Ressourcen-Generierung sorgen. Ebenfalls neu ist zudem eine Orbit-Ebene, die via Militär-, Wirtschafts- und Wissenschafts-Satelliten strategische Vorteile bringt.

Sid Meier's Civilization: Beyond Earth nutzt auch die neueste AMD-Technik. Das Strategiespiel läuft mit der Mantle-API zur besseren Grafikleistung. Dazu unterstützt der Titel AMD CrossFire für UltraHD-Auflösungen und AMD Eyefinity, mit dem man auf bis zu sechs verschiedenen Monitoren mit einer einzigen Grafikkarte spielen kann.

Alle bisherigen Infos zum Weltraum-Strategie-Spiel haben wir in unserer Ankündigungs-Meldung zusammengefasst. Sid Meier's Civilization: Beyond Earth erscheint voraussichtlich im Herbst 2014 für PC, Mac und Linux.

Civilization: Beyond Earth
Für unseren Stoßtrupp haben wir hier Harmonie-Aliens und Vorherrschafts-Roboter gebaut. Anfangs ist es aber wenig sinnvoll, zwei Affinitäten zu mischen, weil man die besten Einheiten durch Spezialisierung am schnellsten freischaltet.