Das 2012 gegründete Entwicklerstudio Electro Phantom Games arbeitet bereits seit vier Jahren an Speed Elixir. Nun wurde das Open-World-Rennspiel auch offiziell angekündigt: Der auf der Spiel-Engine »Alpha Beast« basierende Titel soll noch im Dezember 2016 für den PC auf den Markt kommen. Ableger für die Xbox One und die PlayStation 4 sind ebenfalls geplant, folgen aber voraussichtlich etwas später.

Speed Elixir soll sich an Spielen wie Need for Speed: Hot Pursuit, Need for Speed Rivals und The Crew orientieren. Die Entwickler versprechen eine »unlimitierte Fahrerfahrung« in Bergen, Wüsten und auf Highways. Es soll 15 verschiedene Spielmodi geben, darunter Time-Trials und Hot-Pursuit.

Das Fahrmodell wird als »spaßig« und mit einer »responsiven Handhabung« beschrieben. Tricks wie längere Drifts sollen sich ohne große Schwierigkeiten ausführen lassen. Super-realistisch soll das Fahrverhalten der Boliden zwar nicht sein, dennoch versprechen die Entwickler, dass das Spiel »schwierig zu meistern« sein werde.

Außerdem steht ein nahtloser Multiplayer-Support auf der Feature-Liste. Spieler können gemeinsam mit anderen online spielen, ohne ihre eigene Spielsitzung dafür verlassen zu müssen. Lobbies oder Wartelisten gibt es nicht. Wer alleine spielen möchte, kann die Mehrspieler-Funktion einfach abschalten.

Grafisch werden HDR-Lightning, physik-basiertes Rendering sowie dynamische Tagesverläufe und Wetterwechsel versprochen.

Weitere Details zu Speed Elixir finden sich auf der offiziellen Webseite zum Spiel.

Speed Elixir