Splinter Cell : In der Verfilmung von Splinter Cell wird Tom Hardy als Sam Fisher zu sehen sein. Den Regiestuhl besetzt Debütant Basil Iwanky. In der Verfilmung von Splinter Cell wird Tom Hardy als Sam Fisher zu sehen sein. Den Regiestuhl besetzt Debütant Basil Iwanky. Während die Veröffentlichung es nächsten Franchise-Ablegers Splinter Cell: Blacklist am 20. August 2013 immer näher rückt, nimmt langsam auch die Verfilmung der Marke Splinter Cell Formen an. Bereits seit einiger Zeit ist bekannt, dass sich Eric Warren Singer für das Drehbuch verantwortlich zeichnen wird. Singer trat zuvor bereits in selbiger Funktion bei Aeon Flux, The International und American Hustle in Erscheinung. Als Sam Fisher in der Hauptrolle zu sehen sein wird wiederum Tom Hardy, der zuletzt als Bane in Dark Knight Rises zu sehen war und unter anderem auch in Inception mitspielte.

Ein gänzlich unbeschriebenes Blatt, zumindest als Regisseur, ist hingegen Basil Iwanky, der den Regiestuhl besetzen wird. Wie die englischsprachige Webseite gamersbliss.com berichtet, arbeitete Iwanky zuvor zwar als Produzent an K19: The Widowmaker, The Town und The Expendables mit, feiert nun allerdings mit der Splinter-Cell-Verfilmung sein Regie-Debüt.

Splinter Cell soll übrigens frühestens Ende 2014 in die Kinos kommen. Beim verantwortlichen Filmstudio New Regency rechnet man mit Produktionskosten in Höhe von 100 Millionen US-Dollar. Selbiges gilt übrigens auch für die Verfilmung von Assassin's Creed , bei der Michael Fassbender die Hauptrolle spielen wird.

Spiele als Filme
Lizenzgurken kennt jeder Spieler: zu fast jedem Blockbuster erscheint zeitnah eine mehr oder weniger gelungene Spielumsetzung. Verfilmungen von bekannten und beliebten Spieleserien sind die andere Seite des gleichen Phänomens – die Qualität der daraus entstandenen Produkte ähnelt sich jedoch recht häufig. Wir zeigen die bekanntesten Spieleverfilmungen von der Geschichte Marios bis zu den berühmt-berüchtigten Boll-Filmen.