Star Citizen : Star Citizen gibt es nun in der Version Alpha 2.2, neu sind zwei Schiffe, das Hostility-System und weitere Features. Star Citizen gibt es nun in der Version Alpha 2.2, neu sind zwei Schiffe, das Hostility-System und weitere Features.

Entwickler Cloud Imperium Games hat die Alpha 2.2 von Star Citizen veröffentlicht. Bereits seit Ende Februar 2016 kann das Update im Rahmen der PTU (Public Test Universe, Testserver) gespielt werden, nun ist die Alpha 2.2 offiziell verfügbar.

Neu sind unter anderem die nun im Arena-Commander-Modul steuerbare Aegis Sabre (170 Dollar) und der Khartu-Al Xi'An Scout (150 Dollar), der erstmal nur im Hangar bleibt. Beide Schiffe können wie immer im fertigen Spiel kostenlos freigespielt werden, der Kauf zum jetzigen Zeitpunkt ist eine Investition in die Entwicklung des Weltraum-Actionspiels und kürzt die Freischaltung ab.

Unsere Vorschau: Squadron 42 - Wing Commander ist nicht genug

Ebenfalls neu ist unter anderem das Hostility-System, also die Feindseligkeits-Werte von Spielern und NPCs. Piraten und Mitglieder von Crusader Security können nun potentielle Feinde von Freunden unterscheiden und entsprechend reagieren. Crusader Security setzt jetzt außerdem Kopfgelder aus, dank dem neuen Bounty-Feature.

Auch die First-Person-Kamera wurde umfassend verbessert, das Party-System überarbeitet und viele andere Bugfixes und Verbesserungen implementiert. Weitere Details zur Alpha 2.2 finden sich in der offiziellen Meldung auf RobertsSpaceIndustries.com.

Star Citizen: Squadron 42
In Squadron 42 landen wir zwar auf Stationen und Trägern, Planetenbasen sind aber noch nicht dabei. Die sollen erst in der zweiten Story-Kampagne folgen.