Star Citizen : Die Live-Präsentation der Gamescom 2016 zeigte, was Spieler von Version 3.0 der Star-Citizen-Alpha erwarten dürfen. Die Live-Präsentation der Gamescom 2016 zeigte, was Spieler von Version 3.0 der Star-Citizen-Alpha erwarten dürfen.

Über 42.000 Zuschauer sahen die Live-Präsentation von Alpha 3.0 gestern Abend live auf Twitch, in der Chris Roberts die Pläne für Star Citizen bis zum Ende des Jahres vorstellte. Höhepunkt war eine fast einstündige Live-Demo der zu erwartenden Inhalte.

Die Reaktionen von Zuschauern, in Foren und auf Reddit zeigen fast durchweg große Begeisterung, sicherlich nicht zuletzt deswegen, weil die komplette Demo bis auf einen kurzen Unsichtbarkeitsbug sauber, flüssig und ohne Probleme lief.

Die Presse-Präsentation im Detail - Hier geht's zur ausführlichen Preview

Komplette Mission gespielt

Wie in der Pressevorführung spielte das Team eine komplette Mission. Wer den Livestream verpasst hat, kann sich im folgenden Video selbst ein Bild machen.

Roberts wich vor dem Anflug auf die Station Levski vom eigentlichen Plan ab und ließ sein Team demonstrieren, wie die Freelancer auf der Planetenoberfläche landet und einen Spieler absetzt. Witzig: Die Heckklappe der Freelancer war an der Landestelle zu hoch für einen Wiedereinstieg des Spielers - der Pilot musste »umparken«.

Keine Instanzierung

Star Citizen : Die Station Levski ist nur so vollgestopft mit Details. Die Station Levski ist nur so vollgestopft mit Details. Während eine atemberaubend detaillierte Station Levski von innen gezeigt wurde, ließ Roberts den Piloten der Freelancer immer wieder beweisen, dass es keine Instanzierung gibt. Das Raumschiff konnte an verschiedenen Positionen von innen gesehen werden (aus der Sicht des Piloten konnte man in die Station sehen) und die Spieler grüßten sich.

Auch der weitere Verlauf der gesamten Mission spielte sich ohne Instanzen und Ladebalken ab.

Roadmap

Die Pläne von Cloud Imperium Games für 2016 wurden vorgestellt und sehen wie folgt aus:

Alpha 2.5

  • Update 2.5 kommt in Kürze, ist bereits seit über einer Woche auf dem Testserver. Der neue Trailer zeigt, was uns erwartet.

Alpha 2.6

Star Marine (Arena-Shooter)

  1. Neue Arena für FPS und Zero-G-Kämpfe

  2. Überarbeitete Waffen

  3. Verbesserte Bewegungen und Kontrolle am Boden und in der Schwerelosigkeit (Zero-G)

Star Citizen : Das Shooter-Modul »Star Marine« soll mit Update 2.6 ins Spiel kommen. Das Shooter-Modul »Star Marine« soll mit Update 2.6 ins Spiel kommen.

Arena Commander (Dogfight-Modul)

  • Verbesserte Flugeigenschaften

  • Verbesserte Kamera-Modi

  • Verbessertes Gameplay

  • Slalom-Rennen durch das Asteroidenfeld rund um Grim HEX

Star Citizen : Der »Arena Commander« (das sogenannte Dogfight-Modul) wird mit Update 2.6 verbessert und erweitert. Der »Arena Commander« (das sogenannte Dogfight-Modul) wird mit Update 2.6 verbessert und erweitert.

Neue, flugfertige Schiffe

  1. Drake Herald - Datenkurier mit Entschlüsselungstechnik

  2. Vanguard Hoplite - Drop Ship (Logistik)

Star Citizen : Die Herald ist ein sehr schneller Daten-Kurier und mit neuester Entschlüsselungstechnik ausgestattet. Die Herald ist ein sehr schneller Daten-Kurier und mit neuester Entschlüsselungstechnik ausgestattet.

Alpha 3.0

Planetentechnik

  • Beinhaltet unter anderem prozedurale Generierung, nahtlosen Wechsel zwischen Planet und Weltraum, begehbare Planeten- und Mondoberflächen

Ausbau des Stanton-Systems

  • ArcCorp

  • Hurston

  • Microtech

  • Crusader

  • Delamar

  • Neue Raumstationen, Monde und Asteroidengürtel

Star Citizen : Anflug auf die Landeplattform der Station Levski. Mit Update 3.0 sollen noch mehr Stationen dazu kommen. Anflug auf die Landeplattform der Station Levski. Mit Update 3.0 sollen noch mehr Stationen dazu kommen.

Berufe (Grundversionen)

  • Handel

  • Frachttransport

  • Piraterie

  • Söldnerdienste

  • Kopfgeldjagd

Subsumption-KI-System

  • Verschiedene NPC-Aktionen

  • Tag- und Nachtzyklus

  • Komplexere Missionen

  • Wirtschaftsabhängige Missionen

Technik

  • Item 2.0 (umfangreiche Interaktivität von Gegenständen, Cockpit-Bedienfeldern, Ausrüstung, Reparaturen durch direkten Item-Austausch etc.)

  • Erste Version des neuen Netcodes (starke Performance-Verbesserung)

Wo bleibt Squadron 42?

Viele Unterstützer hatten zumindest auf einen Trailer zur Einzelspieler-Kampagne »Squadron 42 gehofft. Davon gab es aber bei der Gamescom-Präsentation nichts zu sehen. Allerdings versprach Roberts für die Citizen Con neues Material zu zeigen.

Star Citizen - 890 JUMP
Die 890 JUMP von Origin ist eine wahre Luxus-Jacht, die ihre fünf Crew-Mitglieder auf elegante Weise durchs All reisen lässt. Das Schiff eigenet sich aber auch als Kommandoschiff für Flottenoperationen.