Star Wars: Battlefront : Star Wars: Battlefront wird auch in Zukunft keinen Content aus Star Wars 7 erhalten. Star Wars: Battlefront wird auch in Zukunft keinen Content aus Star Wars 7 erhalten.

Zum Thema Star Wars Battlefront für 29,99 € bei GamesPlanet.com Nachdem Star Wars: Battlefront die Fans schon auf den Kinofilm Star Wars: Episode 7 - das Erwachen der Macht einstimmen sollte, wäre natürlich naheliegend, wenn der Shooter selbst auch vom Film profitiert. Kaum zu glauben, dass EA trotzdem auf einen DLC mit Charakteren wie Rey, Finn oder Kylo Ren verzichtet, die die Schlachten noch einmal ordentlich aufmischen könnten.

Grund dafür sollen strenge Vorschriften von Disney sein, wie der CFO Blake Jorgensen erklärt. So habe man unbedingt sicherstellen wollen, den aktuellen Star-Wars-Kanon nicht zu gefährden. Dadurch sei es natürlich nicht möglich, Das Erwachen der Macht in Battlefront zu integrieren. Schließlich spielt der Lizenz-Shooter zur Zeit der Original-Trilogie und damit rund 30 Jahre vor den Ereignissen des Films.

»Etwas, woran wir uns halten müssen und was Teil unseres Deals mit Lucas und Disney ist, ist, dass wir kein Star-Wars-Spiel machen dürfen, das den Kanon verletzt. Du kannst also nicht einfach etwas aus der Zukunft nehmen und es zurückbringen, wenn es sich nicht um eine Anspielung handelt.«

Bei Rogue One könnte es anders aussehen, immerhin ist der Film sogar vor der Original-Trilogie angesiedelt. Allerdings fehlen Jorgensen hier bislang konkrete Informationen zur Handlung, weshalb er noch keine Aussage treffen kann. Battlefront sei aber auf jeden Fall auf den damaligen Star-Wars-Kanon limitiert.

Passend dazu: Star Wars: Rogue One - Gerüchte um Darth Vader

Allerdings will man bei EA natürlich zukünftige Filme trotzdem nicht gänzlich ausklammern. Kommende Star-Wars-Spiele könnten also sehr wohl auf die neue Trilogie Bezug nehmen.

»Aber natürlich ist das nicht alles. Wir versuchen mit den zukünftigen Star-Wars-Filmen in Verbindung zu bleiben und werden natürlich Star-Wars-Spiele machen, die auf die neuen Charaktere, Fahrzeuge und so weiter Bezug nehmen. Aber in unserem jetzigen Spiel und seinen DLCs müssen wir natürlich aufpassen, dass wir den Kanon nicht verletzen.«

Momentan sind für Battlefront zahlreiche neue Maps geplant, die die Schlachten auf den Todesstern, nach Sullust, Tatooine oder Bespin tragen sollen. Weitere Inhalte sollen bis Anfang 2017 folgen.

Star Wars: Battlefront
Explosionen und Blaster-Feuer sorgen für reichlich Funkenflug. Das ist der typische Star-Wars-Look.