Star Wars: Battlefront : Star Wars: Battlefront bekommt mit der Outer-Rim-Erweiterung zahlreiche neue Inhalte. Star Wars: Battlefront bekommt mit der Outer-Rim-Erweiterung zahlreiche neue Inhalte.

Zum Thema Star Wars Battlefront für 24,99 € bei GamesPlanet.com Electronic Arts und DICE haben erste Details zur kommenden Inhalts-Erweiterung Outer Rim für Star Wars: Battlefront verraten. Der Mehrspieler-Shooter wird durch das erste kostenpflichtige Add-on, das auch Teil des Season-Passes ist, unter anderem um neue Schauplätze und Helden erweitert.

Kämpfen dürfen Käufer der neuen Inhalte demnächst auf im Schmelzwerk oder auf den Pipelines und Plattformen auf Sullust sowie auf Tatooine in Jabbas Thronsaal und im Hangar der Segelbarke des Schurken.

Als neue Helden kommen Greedo und Nien Nunb zum Einsatz. Beide sind aus den Star-Wars-Filmen bekannt: Greedo als kurzlebiger Widersacher Han Solos in Mos Eisley Cantina und Nien Nunb, der als Schmuggler und Pilot den Millennium Falken gemeinsam mit Lando Calrissian in die Schlacht um den zweiten Todesstern führte.

Die beiden Charaktere sind mit Schusswaffen ausgestattet - Nien Nunb scheint sogar über eine Scharfschützengewehr zu verfügen und damit eine neue Heldenklasse zu repräsentieren. Weitere Details sind aber noch nicht bekannt.

Ebenfalls neu ist der Spielmodus Transport:

Einheiten der Rebellen haben einen der gefährlichsten Orte des Outer Rim betreten, um einen wertvollen Rohstofftransport zu bergen und in der erlaubten Zeit zu ihrem Frachtschiff zu bringen. Gleichzeitig versucht das Imperium mit aller Macht zu verhindern, dass die Rebellen den Exfiltrationspunkt erreichen.

Und zu guter Letzt gibt es mit dem Relby-v10-Gewehr und der DT-12 Blasterpistole zwei neue Waffen sowie die neuen Sternenkarten »Streugeschütz«, »Dioxis-Granate« und »Adrenalin-Stimulator«. Weitere Details zu den Auswirkungen und Werten dieser neuen Ausrüstungskarten gibt es aber ebenfalls noch nicht.

Outer Rim erscheint irgendwann im März 2016 für Star Wars: Battlefront. Einen konkreten Release-Termin hat DICE bisher nicht genannt.