Nach Star Wars: Galaxies versucht sich mit The Old Republic schon der zweite Entwickler an einem MMO im Krieg der Sterne-Universum – die Rollenspiel-Profis von Bioware. Damit betreten die Macher von Baldur’s Gate, Neverwinter Nights und zuletzt Dragon Age: Origins jedoch kein Neuland: Haben sie doch bereits mit Star Wars: Knights of the Old Republic ein hervorragendes Rollenspiel um Jedi und Sith abgeliefert. The Old Republic soll diese Erfahrung jetzt um einen umfangreichen Mehrspieler-Aspekt erweitern, gleichzeitig aber eine toll erzählte Geschichte mit moralischer Gratwanderung bieten. Wir haben alle bisher bekannten Informationen zu The Old Republic von Fanseiten, der offiziellen Website und unseren Messe-Erfahrungen zusammengetragen und stellen die provokante Frage: Wird Bioware triumphieren, wo andere Entwickler gescheitert sind?

Die Geschichte

Vor langer Zeit, in einer Galaxie, weit weit entfernt …

Star Wars: The Old Republic : 333 Jahre nach den Ereignissen von Knights of the Old Republic (etwa 3000 Jahre vor der Handlung der Kinofilme) kehren die ausgestorben geglaubten Dunklen Sith zurück und greifen die Republik mit einer gigantischen Armee an. Als die Sith schließlich bis nach Coruscant vordringen, den Jedi-Tempel zerstören und den Senat belagern, bleibt der Republik nur ein Ausweg: die Unterzeichnung des Vertrags von Coruscant. Der bringt der Galaxis zwar vorerst den Frieden, überlässt sie aber gleichzeitig den raffgierigen Händen der Sith Lords und zwingt die Republik zum Ende der Bündnisse mit ihren Alliierten. Der geschlagene Jedi-Orden zieht sich nach dem Verlust ihres Tempels und Vorwürfen von den Senatoren der Republik, für die Schuld an der Situation, derweil auf ihre einstige Heimatwelt Tython zurück. Zwar sind die offenen Kampfhandlungen beendet, doch überall in der Galaxis bröckelt der erzwungene Frieden. Ein kalter Krieg zwischen Jedi und Sith beginnt.

Die Fraktionen

Star Wars: The Old Republic : Das Emblem der Republik. Das Emblem der Republik. Galaktische Republik: Die Republik besteht seit mehr als 20.000 Jahren, wird von der Zentralwelt Coruscant aus durch den Galaktischen Senat sowie den Obersten Kanzler regiert und vom Orden der Jedi-Ritter verteidigt. Die Republik unterhielt Bündnisse mit fast allen Völkern der Galaxis, wurde aber durch den Vertrag von Coruscant gezwungen diese aufzugeben. Um sich dennoch gegen Angreifer verteidigen zu können, bildet die Regierung Elite-Soldaten aus. Trotz einer anhaltenden Wirtschaftskrise bleibt die Republik auch in diesen turbulenten Zeiten ihren Idealen treu: Demokratie, Freiheit und Rechte des Individuums.

Wählbare Klassen: Jedi-Ritter, Jedi-Botschafter, Soldat, Schmuggler

Star Wars: The Old Republic : Die Flagge des Sith-Imperiums. Die Flagge des Sith-Imperiums. Sith Imperium: Unverhofft kommt oft – diesem Leitspruch nach greifen die im Hyperraumkrieg besiegt geglaubten Sith nach jahrhundertelanger Abwesenheit überraschend an und unterwerfen damit in kürzester Zeit die halbe Galaxis. Angetrieben von der Dunklen Seite der Macht glauben die Sith vor allem an das Recht des Stärkeren; Vergebung und Bescheidenheit sind für sie Zeichen der Schwäche, die es auszumerzen gilt. Unter der Führung ihres geheimnisvollen Imperators und dem zwölfköpfigen Rat trachten die Sith danach auch dem Rest der Galaxis ihre Lehren aufzuzwingen – wenn möglich gerne auch mit Gewalt.

Wählbare Klassen: Sith-Krieger, Sith-Inquisitor, Kopfgeldjäger, Imperialer Agent

Die Klassen

Schon jetzt sind alle acht Klassen die zum Start von The Old Republic verfügbar sein sollen, enthüllt worden. Allerdings sind diese allesamt nur als Menschen spielbar, Twi’Lek-Sith oder Wookie-Kopfgeldjäger hat der Entwickler Bioware bisher nicht gezeigt.

Star Wars: The Old Republic : Der Kopfgeldjäger Der Kopfgeldjäger Kopfgeldjäger
Bekannte Vertreter: Boba Fett, Canderous Ordo, Jango Fett, Bossk
Spezialität: Allrounder mit Fern- und Nahkampfwaffen

Die Kopfgeldjäger in The Old Republic gehören nicht alle einer gemeinsamen Organisation an, haben aber trotzdem eine Gemeinsamkeit: Sie alle sind auf Geld und Ruhm aus. Obwohl das Sith Imperium keine direkte Kontrolle über die unabhängigen Elitekämpfer ausübt, erledigen die Kopfgeldjäger jeden noch so niederträchtigen Auftrag – wenn die Kasse stimmt. Kopfgeldjäger tragen neben einem schweren Körperpanzer auch ein Jetpack. Mit diesem Raketenrucksack weichen sie Angreifern aus und feuern mit ihren Blastern auf ihre Feinde herab. Nahkämpfern heizt der Kopfgeldjäger zudem mit seinem Flammenwerfer ein.

Star Wars: The Old Republic : Der Sith-Krieger Der Sith-Krieger Sith-Krieger
Bekannte Vertreter: Darth Vader, Darth Maul, Exar Kun
Spezialität: Macht-affiner Nahkämpfer

Die Sith-Krieger verlassen sich im Kampf auf ihr Lichtschwert und ihren grenzenlosen Hass auf die Jedi. Dadurch sind die Krieger zwar nicht so listenreich wie etwa die Sith-Inquisitoren, diesen Mangel machen sie aber durch pure Kampfkraft wieder wett. Besondere Machtfähigkeiten wie den berüchtigten Würgegriff können aber auch sie einsetzen. Sith-Krieger tragen neben ihrer Sith-Rüstung auch Implantate und Gerätschaften zu Leistungssteigerung. Dadurch steigt nicht nur ihre Ausdauer im Kampf, sondern auch die Angst ihrer Feinde, vor den durch Atemmasken und künstliche Gliedmaßen grotesk entstellten Kämpfern.

Star Wars: The Old Republic : Der Imperiale Agent Der Imperiale Agent Imperialer Agent
Bekannte Vertreter: Mara Jade
Spezialität: Fernkampf

Imperiale Agenten verlassen sich genau wie die Schmuggler auf Deckung im Kampf. Fehlt diese, können die Agenten hinter einem tragbaren Energieschild Schutz suchen. Größere Feindgruppen erledigen die Agenten dabei mit einem orbitalen Bombardement. Im Nahkampf sehen die Leisetreter dagegen kein Land, können für die Flucht aber ihre Gegner betäuben. Mit genügend Abstand nehmen Sie ihre Verfolger dann mit dem Scharfschützengewehr auf's Korn.

Star Wars: The Old Republic : Der Sith Inquisitor Der Sith Inquisitor Sith-Inquisitor
Bekannte Vertreter: Darth Sidious
Spezialität: Verheerende Macht-Zaubersprüche

Das dunkle Pendant zum Jedi-Botschafter setzt im Kampf ganz auf zerstörerische Machtfähigkeiten. Kettenblitze, Dunkle Energie und andere Gruppenkontrollkräfte machen den Inquisitor zu einem wertvollen Verbündeten in der zweiten Schlachtreihe. Auch der Inquisitor führt ein Lichtschwert, geht damit aber nicht so effektiv wie der Sith-Krieger um.

Star Wars: The Old Republic : Der Soldat Der Soldat Soldat
Bekannte Vertreter: Carth Onassi, Wedge Antilles
Spezialität: Fernkampf mit Laser-Waffen

Zusätzlich zu den Jedi-Rittern bildet die Republik auch Elite-Soldaten als Verteidiger aus. Diese sind auf dem Schlachtfeld vor allem im Umgang mit Blastern und Blaster-Gewehren ausgebildet. Besonders hartnäckige Feindstellungen räuchern die Soldaten mit Haftgranaten aus, aufdringliche Gegner bekommen den Gewehrkolben zu spüren. Soldaten der Republik sind trotzdem keine guten Nahkämpfer, am effektivsten kämpfen sie auf weite und mittlere Entfernungen.

Star Wars: The Old Republic : Der Schmuggler Der Schmuggler Schmuggler
Bekannte Vertreter: Han Solo, Dash Rendar, Lando Calrissian
Spezialität: Sperrfeuer aus der Deckung

Genau wie die Kopfgeldjäger wollen auch die Schmuggler das schnelle Geld – aber nicht durch Arbeit für Sklavenhändler oder Imperiale. Kommen sie dabei mit Gerissenheit und Charme nicht weiter, müssen es eben die Blaster-Pistolen richten. Im Kampf suchen Schmuggler an Wänden und hinter Kisten Deckung um ihren Feinden einen Hinterhalt zu legen. So geschützt können sie gezielte Schüsse abgeben oder ihre Gegner mit Blendgranaten und anderen Tricks verwirren.

Star Wars: The Old Republic : Der Jedi Ritter Der Jedi Ritter Jedi-Ritter
Bekannte Vertreter: Luke Skywalker, Obi-Wan Kenobi, Mace Windu
Spezialität: Macht-affiner Nahkämpfer

Das Gegenstück zum Sith-Krieger nutzt ebenfalls das Lichtschwert im Kampf. Neben verheerenden Nahkampfangriffen werfen die Hüter des Friedens in der Galaxis ihre Klinge auf weit entfernte Gegner, schleudern ganze Feindgruppen mit einem Machtstoß zu Boden und reflektieren Blaster-Schüsse auf die Schützen zurück. Wie auch die Sith können Jedi sowohl normale, Doppelklingen- und zwei Lichtschwerter führen.

Star Wars: The Old Republic : Der Jedi-Botschafter Der Jedi-Botschafter Jedi-Botschafter
Bekannte Vertreter: Yoda, Kreia, Nomi Sunrider
Spezialität: Unterstützungs-Machtsprüche

Ursprünglich für Diplomatie und die Forschung in den Archiven der Jedi ausgebildet, sind die Botschafter mächtige Unterstützer für Kämpfergruppen. So fesseln die Jedi-Zauberer ihre Feinde, heilen Verbündete und stärken deren Angriffskraft. Im Notfall können die Botschafter auch auf ihr Lichtschwert zurückgreifen, ziehen aber im Nahkampf gegen Sith-Krieger den Kürzeren.