Star Wars: The Old Republic - Free2Play

Online-Rollenspiel  |  Release: 20. Dezember 2011  |   Publisher: Electronic Arts

Star Wars: The Old Republic - Investoren glauben nicht an Erfolg

Die anfängliche Begeisterung weicht bei Finanzinvestoren für Star Wars: The Old Republic eher der Zurückhaltung.

Von Michael Obermeier |

Datum: 25.01.2011 ; 11:43 Uhr


Zumindest finanziell steht Star Wars: The Old Republic unter keinem guten Stern. So warnt Mike Hickey, Analyst für Janco Partners, vor den Ängsten der Investoren um das Scheitern des Online-Rollenspiels. Hickey zufolge begründet sich diese Angst gleich in mehreren Faktoren: Neben eher zurückhaltenden Kritiker-Meinungen sollen auch das geplante Abo-Modell und vorherige MMO-Fehlstarts des Publishers Electronic Arts Grund zur Sorge geben. Das geht aus einer Meldung der Website Gamasutra.com hervor.

Star Wars: The Old Republic : Nach großen Versprechungen im Vorfeld sorgte die aktuelle Fassung von Star Wars: The Old Republic nicht mehr für grenzenlose Begeisterungsstürme. Auch GameStar war vom bisherigen Stand des Spiels nicht restlos begeistert (Mehr dazu in unserer Vorschau zu The Old Republic).

Ebenfalls kritisch von den Investoren wird das Bezahlmodel des Spiels betrachtet. Während mehr und mehr MMOs im Schatten von World of Warcraft auf ein Free2Play-System umgestiegen sind, plant man bei EA offenbar ein reguläres Monatsabo zusätzlich zum Kaufpreis des Spiels. EA steht damit allerdings nicht alleine da: Aktuell verlangt auch DC Universe Online nach monatlichen Zahlungen und auch RIFT wird vorerst nur mit Abo spielbar sein.

Die letzten EA-MMOs konnten sich im umkämpften Marktumfeld ebenfalls nicht als Spitzenreiter positionieren. Warhammer Online konnte zwar mit 500.000 Käufern einen tollen Start hinlegen, verlor aber bald darauf große Teile der zahlenden Kundschaft. All Points Bulletin wiederum wurde in Rekordzeit nach Release abgeschaltet und wird als All Points Bulletin: Reloaded in Zukunft nur als Free2Play-Titel spielbar sein.

Star Wars: The Old Republic entsteht derzeit bei Bioware. Jahrhunderte vor den beliebten Filmen entbrennt in der alten Republik der Krieg zwischen Jedi und Sith. Der Spieler soll auf beiden Seiten eine persönliche Geschichte erleben, die Bioware aufwendig vertonen lässt. Einen endgültigen Releasetermin gibt es indes noch nicht.

Diesen Artikel:   Kommentieren (133) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 13 weiter »
Avatar Slayer80
Slayer80
#1 | 25. Jan 2011, 12:31
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Sgt.DC
Sgt.DC
#2 | 25. Jan 2011, 12:32
NOIIIINNNNNNNN warum nur waruuuuuuuuuum?! O.O Das Spiel muss gut werden! :(
rate (15)  |  rate (23)
Avatar Dante Hicks
Dante Hicks
#3 | 25. Jan 2011, 12:32
Naja, Star Wars ist eigentlich eine Lizenz zum Gelddrucken. Erstmal das Bezahlmodell und wenn nach 2 Jahren die Zahlen zurückgehen einen Free2Play Titel draus machen wäre jetzt meine Idee.

An sich sieht das Spiel ja sehr gut aus, vor allem ist es nicht so dämlich überzogen wie the Force Unleashed 1 und 2.
rate (15)  |  rate (8)
Avatar svnpt
svnpt
#4 | 25. Jan 2011, 12:33
Dieser Pessimismus entstammt wohl den vergeblichen Versuchen, an den Erfolg von WoW anzuknüpfen. Und wenn man WoW als Maßstab anlegt, war bis jetzt jedes andere MMORPG trotz vereinzelter finanzieller Erfolge ein Fehlschlag.
Es ist sehr schwer, an den Erfolg von WoW anzuschließen. Wenn es aber jemand schaffen kann, ist es ein Rollenspielspezialist wie Bioware und Star Wars. Ich jedenfallsw kann SWtOR kaum erwarten.
rate (13)  |  rate (9)
Avatar Semael
Semael
#5 | 25. Jan 2011, 12:33
Das Ding wird BioWare (fast) ruinieren.
rate (18)  |  rate (23)
Avatar Dbolovid
Dbolovid
#6 | 25. Jan 2011, 12:34
Mein interesse hat es leider sowieso nicht erringen können, ich finde mit einer Art wie "Knights of the old republic"-RPG und nicht free2play wäre es wesentlich besser gelaufen...
rate (12)  |  rate (8)
Avatar Gra
Gra
#7 | 25. Jan 2011, 12:34
Hoffentlich geht Bioware wegen Star Wars The Old Republic nicht hops.
Auch wenn es ev.(werde meine meinung erst bilden wenn das Spiel auf dem Markt ist) hervorragend ist, heisst das noch lange nicht daas es Finanziell ein erfolg wird. Leider gibt es immer mehr oder weniger Vorhersehbare Erreignisse, es kann gut sein das SW tOR zur falschen Zeit auf den Markt kommt oder aus irgendeinem grund die Kunden wegbleiben.
Wenn das geschiet sehe ich schwarz für Bioware. EA ist zwar der Publisher, Bioware wird aber sicher bei schlechtem absatz einen teil des "Schadens" tragen müssen, je nach Vertrag. Wäre schade um Bioware, EA setzte aber in der letzten Zeit immer mehr auf extrem Finanzierte Projekte, von dennen nicht immer alle wirklich gut waren.
rate (8)  |  rate (2)
Avatar Semael
Semael
#8 | 25. Jan 2011, 12:38
Zitat von svnpt:
Dieser Pessimismus entstammt wohl den vergeblichen Versuchen, an den Erfolg von WoW anzuknüpfen. Und wenn man WoW als Maßstab anlegt, war bis jetzt jedes andere MMORPG trotz vereinzelter finanzieller Erfolge ein Fehlschlag.
Es ist sehr schwer, an den Erfolg von WoW anzuschließen. Wenn es aber jemand schaffen kann, ist es ein Rollenspielspezialist wie Bioware und Star Wars. Ich jedenfallsw kann SWtOR kaum erwarten.


Genau das is die große Schwäche von SWTOR. Alles was man bis jetzt sehen und spielen konnte zielt nur darauf ab einen WoW-Klon im Star Wars Universum zu erschaffen (und das gelingt ihnen nicht mal sonderlich gut, die Anfagsquests sind auf WoW Classic Niveau). Aber das ist nunmal der falsche Weg, wie unzählige Vorgänger es schon bewiesen haben. Ich hätte eigentlich gedacht dass wenigstens BioWare den Mut hat sich mit etwas Neuem, Innovativem gegen den großen Konkurrenten zu stellen und sich nicht nur auf die starke Lizenz verlässt.
rate (13)  |  rate (3)
Avatar rrheckmann
rrheckmann
#9 | 25. Jan 2011, 12:44
Warum immer MMo´s. Warum nicht bei seinen Leisten bleiben und ein schönes Kotor 3 machen. Warum immer dieser Online - Mist
rate (36)  |  rate (6)
Avatar Apfelb4um
Apfelb4um
#10 | 25. Jan 2011, 12:47
die ganzen firmen tappen nur im dunkeln und gehen in keinster weise auf die wünsche der kunden mit diesen spielen ein. ist doch ganz klar, das sich so eine verfehlte politik am kunden rächt.
rate (19)  |  rate (3)

The Elder Scrolls V: Skyrim [Software Pyramide] - [PC]
10,43 €
zzgl. 3,00 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
Stronghold Crusader 2
29,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
DIREKT ZUM SPIEL
Kategorie: Free2Play Genre: Rollenspiel Release: 20.12.2011
PREISE ZUM SPIEL
22,99 €
Versand s.Shop
Zum Shop
25,81 €
Versand s.Shop
Zum Shop
NEWS-TICKER
Samstag, 20.09.2014
18:08
17:18
16:21
15:35
15:23
13:56
12:38
11:28
10:33
10:07
09:00
07:15
Freitag, 19.09.2014
20:01
19:20
18:50
18:10
18:00
18:00
17:32
16:40
»  Alle News

Details zu Star Wars: The Old Republic

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Online-Rollenspiel
Release D: 20. Dezember 2011
Publisher: Electronic Arts
Entwickler: BioWare
Webseite: http://www.swtor.com/de
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 128 von 5716 in: PC-Spiele
Platz 8 von 259 in: PC-Spiele | Rollenspiel | Online-Rollenspiel
 
Lesertests: 18 Einträge
Spielesammlung: 380 User   hinzufügen
Wunschliste: 235 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten