Star Wars: The Old Republic : Dieser Beta-Screenshot zeigt eine Raumschlacht in Star Wars: The Old Republic. Dieser Beta-Screenshot zeigt eine Raumschlacht in Star Wars: The Old Republic. Der Community Manager Stephen Reid warnt im offiziellen Forum des Online-Rollenspiels Star Wars: The Old Republicalle neuen Spieler davor, Charaktere auf vollen Servern zu erstellen, denn dort werde es durchaus möglich sein, gelegentlich auch zwei Stunden in der Warteschlange zu stehen. In einer Liste aller überfüllten Spiel-Server befinden sich auch die drei deutschen PVP-Server Darth Revan’s Mask, Darth Traya und Jar’Kai Sword. Spielern, die sich schon einen Charakter auf einem der angegeben Server erstellt haben, kann der Entwickler nur um Geduld bitten.

Man könne zwar die Serverkapazität schlagartig erhöhen, dies sei aber nicht im Interesse von BioWare und würde auf eine längere Hinsicht auch keinen Nutzen für die Spieler haben weil sofort ein noch größerer Zustrom versuchen würde dem Server beizutreten. Stattdessen wird die Kapazität langsam und stetig erhöht. »Wir erwarten nicht, dass sich in absehbarer Zeit die Warteschlangen verkleinern werden«, schreibt Reid.

Eine Möglichkeit, dass zu umgehen wäre zum Beispiel ein Charaktertransfer. Daran werde zwar laut Reid bereits gearbeitet, einen genauen Termin dafür gibt es aber noch nicht. Höchste Priorität habe momentan zu beheben, dass Spieler aufgrund von Verbindungs-Problemen aus der Warteschlange gekickt werden und nochmal ganz von vorne starten müssen. Dazu soll »so schnell wie möglich« ein Update erscheinen.

In einer Umfrage auf GameStar.de möchten wir außerdem wissen, wie lange Sie beim einloggen warten müssen.