Star Wars: The Old Republic : Der zweite große Patch enthält unter anderem neue Charakter-Animationen und Very-Low-Settings für alte PCs. Der zweite große Patch enthält unter anderem neue Charakter-Animationen und Very-Low-Settings für alte PCs. In einer Fragerunde im offiziellen Blog zum Online-Rollenspiel Star Wars: The Old Republicgibt der Entwickler Bioware einen Ausblick auf die Inhalte des zweiten großen Content-Updates. Dieses soll unter anderem ein verbessertes Gruppensuch-Tool, neue Charakter-Animationen und weniger Lags im Open-World-PvP bieten. Eine Schnellreise-Funktion zum eigenen Raumschiff wird es jedoch nicht geben.

Ein spezielles Team von Bioware arbeitet außerdem an Individualisierungs-Möglichkeiten für Raumschiffe. Dazu sagt Lead System Designer Damion Schubert: »Da das Raumschiff ein zentrales Story-Element aller Klassen ist und für neue Schiffe zum Beispiel alle dortigen Cinematics überarbeitet werden müssten, ist es sehr, sehr schwer neue Schiffsmodelle und vor allem Innenräume einzuführen«.

Neue »Very Low«-Settings der Shader-Qualität ermöglichen es Spielern mit niedrigen Systemvoraussetzungen ab dem kommenden Patch 1.1.5 (nicht der zweite große Patch) außerdem, vor allem in Kriegsgebieten und während Operationen einen Einbruch der Framerate zu verhindern.

Wann das zweite große Content-Update genau erscheinen soll, hat BioWare noch nicht bekannt gegeben. Patch 1.1.5 läuft derzeit auf dem Test-Server.

Das vollständige Q&A lesen Sie hier.