Abonnenten des Science-Fiction-MMOs Star Wars: The Old Republic dürfen ab sofort auf die neuen Inhalte des digitalen Add-ons Galactic Starfighter zurückgreifen. Die Inhalts-Erweiterung erlaubt es Spielern, im Rahmen des Spielmodus »Galaktischer Raumjäger« in Weltraumschlachten mit 24 Teilnehmern (12 gegen 12) gegeneinander anzutreten.

Zum Einsatz kommen dabei zahlreiche aus den Kino-Filme bekannte Schiffsklassen, darunter Scout, Jagdbomber und Kampfschiff.

»Der Scout ist schnell und wendig, der Jagdbomber für jede Kampfsituation gewappnet und das Kampfschiff überragend beim Ausschalten von weit entfernten Zielen, wonach es sich den nächsten Deckungspunkt sucht, um eigenen Schaden zu vermeiden.«

Der eigene Raumgleiter kann zudem mithilfe der erspielten Requisition (Erfahrung) aufgerüstet und an die eigenen Wünsche angepasst werden. Neben einer Umlackierung ist auch das Austauschen von Waffen und Triebwerken möglich. Außerdem sind Anpassungen bei Haupt- und Nebenkomponenten sowie bei der Crew möglich.

Sobald im Februar 2014 die komplette Veröffentlichung von Galactic Starfighter für Star Wars: The Old Republic ansteht, wird es übrigens noch weitere Inhalte geben. Unter anderem ist die Rede von einer neuen Bomber-Klasse und von zehn weiteren Raumjägern. ommt noch der neue dynamische Flashpoint Kuat Driveyards, der stufen- und rollenneutral ist und die Story des Spiels am Boden mit einem neuen Raumjäger-Gebiet bei der Flotte direkt mit der Raumkampf-PvP-Action verbindet.

Weitere Details zur kommenden Inhalts-Erweiterung für Star Wars: The Old Republic gibt es auf swtor.com.

Star Wars: The Old Republic - Galactic Starfighter