pUadUUpdate 22.02.2013: Zu den Neuerungen im Multiplayer-Modus von StarCraft 2: Heart of the Swarm hat Blizzard ein Video veröffentlicht, das die neuen Optionen erklärt.

StarCraft 2: Heart of the Swarm : Patch 2.0.3 für die Beta-Version von StarCraft 2: Heart of the Swarm fügt die Funktion hinzu, Spielen direkt aus Replay-Videos beizutreten. Patch 2.0.3 für die Beta-Version von StarCraft 2: Heart of the Swarm fügt die Funktion hinzu, Spielen direkt aus Replay-Videos beizutreten. Der Patch 2.0.3 für die Beta-Version von StarCraft2: Heart of the Swarm nimmt neben einigen kleineren Feinheiten vor allem an der Replay-Funktion Änderungen vor. Die Replay-Funktion ermöglichte es den Spielern bisher, bereits ausgefochtene Schlachten noch einmal anzusehen.

Mit der neuen Replay-Funktion in Patch 2.0.3 können StarCraft-Matches gemeinsam via Battle.net angesehen werden, komplett mit Chatfunktion und Synchronisation wie beim Ansehen eines Live-Spiels. Die interessante Neuerung dabei ist, dass die Zuschauer an jedem Punkt des Replays ins Spiel einsteigen und die Kontrolle über eine Spielpartei übernehmen können. Das funktioniert auch bei Spielen, die vorzeitig abgebrochen wurden. Die Spieler in der Lobby müssen sich dabei einigen, wer welche Partei übernimmt.

Zusätzlich werden einige kleine Balance-Änderungen an den Einheiten vorgenommen:

  • Die Lebenspunkte von Rächern wurden von 50 auf 60 angehoben.

  • Die Versorgungspunkte-Kosten von Phasengleitern wurden von 3 auf 4 angehoben. Zusätzlich erscheint ein Zähler über der Einheit, solange die Fähigkeit »Prismatische Ausrichtung« aktiviert ist.

  • Die Zerg-Fähigkeit »Eingraben« wird nun in der Brutstätte erforscht beziehungsweise mutiert.

Auch zwei Spielmodi wurden aktiviert: Im Trainingsmodus können StarCraft-Neulinge grundlegende Taktiken trainieren, während der »Gegen KI«-Modus Spielern die Möglichkeit gibt, KI-Spieler herauszufordern.