Starcraft 2: Heart oft the Swarm : Der Warhound - vorerst raus aus dem Spiel. Der Warhound - vorerst raus aus dem Spiel. Ursprünglich wollte Blizzard den aus dem Hauptspiel Starcraft 2 bekannten Carrier der Protoss im Addon Herat of the Swarm aus dem Multiplayermodus entfernen. Seit dem zweiten Balance-Update ist er aber wieder mit dabei.

Blizzard reagiert damit auf das Community-Feedback, dass die Protoss in der Beta Phase von Heart of the Swarm zu schwach wären. Aus diesem Grund wurde auch das Oracle der Protoss überarbeitet. Die Entwickler haben seine Fähigkeit »Preordain« entfernt, die es dem Oracle erlaubte, 60 Sekunden lang ein gegnerisches Gebäude zu beobachten und zu sehen, was darin produziert wird. Dafür erhält es im Gegenzug ein neues »Phase Shield«, mit dessen Hilfe das Oracle befreundete Einheiten vor Schaden und schädlichen Effekten schützen kann.

Im Gegensatz zu den Protoss haben die Terraner durch das neue Update Verluste erlitten. Der Warhound, der ursprünglich in Heart of the Swarm eine Ergänzung für die Einheiten der Terraner werden sollte, wurde wieder aus dem Spiel entfernt. Nach Angaben von Blizzard sei die Einheit in der aktuellen Form noch zu stark – auch wenn sie bereits mit dem letzten Balance-Update abgeschwächt wurde. Blizzard sucht vorerst nach einem neuen Verwendungszweck für den Warhound.

Die Betaphase von Heart oft the Swarm läuft bereits seit dem 4. September. Die offiziellen Patchnotes finden Sie HIER.