StarCraft 2: Legacy of the Void : Die Closed-Beta von Starcraft 2: Legacy of the Void hat begonnen. Über die Dauer der Testphase ist noch nichts bekannt. Die Closed-Beta von Starcraft 2: Legacy of the Void hat begonnen. Über die Dauer der Testphase ist noch nichts bekannt.

Zum Thema StarCraft 2: LotV ab 23,90 € bei Amazon.de Wie bereits im März angekündigt, hat der Entwickler Blizzard Entertainment jetzt den geschlossenen Beta-Test für das Strategiespiel StarCraft 2: Legacy of the Void offiziell gestartet.

Im Rahmen dieser Testphase steht ausschließlich der Multiplayer-Modus des Spiels im Fokus. Blizzard möchte vor allem, dass sich die Teilnehmer alle neuen Einheiten ganz genau ansehen. Basierend auf dem Feedback der Tester sollen dann eventuell Änderungen am Balancing folgen. Auch der Archonmodus ist Bestandteil der geschlossenen Beta. Darin hat der Spieler gemeinsam mit einem Verbündeten die Kontrolle über eine einzige Basis und spielt gegen einen Gegner aus dem Matchmaking. Bei diesem Gegner kann es sich um ein anderes Zweierteam im Archonmodus handeln oder auch um einen einzelnen Spieler, der sich entschieden hat, gegen Archons zu spielen, die seiner Spielstärke gewachsen sind.

Bisher ist nicht bekannt, wie viele Spieler insgesamt zum Beta-Test von StarCraft 2: Legacy of the Void eingeladen werden. Blizzard stellte jedoch klar, dass weitere Einladungen folgen könnten, wenn Bedarf an weiteren Teilnehmern besteht. Auch auf eine konkrete Dauer der Testphase haben sich die Entwickler bisher noch nicht festgelegt. Weitere Details zum Beta-Test finden Sie auf der offiziellen Webseite.

StarCraft 2: Legacy of the Void ist der dritte und abschließende Teil der StarCraft-2-Saga. Der Fokus der Kampagne liegt auf den Protoss, die beiden vorherigen Teile StarCraft 2: Wings of Liberty und StarCraft 2: Heart of the Swarm beleuchten die Terraner und Zerg. Ein Release für StarCraft 2: LotV ist für Ende 2015 geplant.

» Die Vorschau von StarCraft 2: Legacy of the Void auf GameStar.de lesen

Starcraft 2: Legacy of the Void
Anstelle einer Armada aus Trägern oder Tempests können wir auch ein einzelnes Mutterschiff mit enorm mächtigen Fähigkeiten wie diesem schwarzen Loch ins Feld führen.