StarCraft 3 oder WarCraft 4 : Wenn die Fans es wünschen, könnte sich Blizzard Entertainment durchaus ein StarCraft 3 oder WarCraft 4 vorstellen. Wenn die Fans es wünschen, könnte sich Blizzard Entertainment durchaus ein StarCraft 3 oder WarCraft 4 vorstellen.

Zum Thema StarCraft 2: LotV ab 25,60 € bei Amazon.de Derzeit hat Blizzard Entertainment alle Hände voll mit Spielen wie StarCraft 2: Legacy of the Void, World of WarCraft: Legion und Overwatch zu tun. Dennoch können die Fans auch weiterhin auf die Entwicklung von StarCraft 3 und WarCraft 4 hoffen - unter einer Bedingung.

Wie Tim Morten, der leitende Entwickler von StarCraft 2, jetzt in einem Interview mit dem Magazin GameSpot erklärt hat, hängt vieles von ab, was die Fans fordern beziehungsweise wünschen. Alles könne Blizzard zwar nicht erfüllen, doch man habe ein offenes Ohr für die Community.

Ich kann euch sagen, dass unser Fokus derzeit zu 100 Prozent auf den Inhalten liegt, die wir hier bei der Show (BlizzCon) angekündigt haben. Was die Zukunft bringen wird, hängt stark davon ab, was uns die Spieler sagen. Wir lieben Echtzeitstrategie, wir lieben dieses Genre. Das StarCraft-Universum ist fantastisch; das WarCraft-Universum hat sicherlich noch viele Geschichten zu bieten. Es gibt neue Blizzard-Marken; es gibt genügend Potenzial, um komplett neue Geschichten zu erzählen. Wir wollen von den Spielern wissen, worüber sie sich freuen würden.

Passend dazu: Blizzcon 2015 - Alle Infos zu Starcraft, Warcraft, Diablo und Overwatch

Eine offizielle Bestätigung von StarCraft 3 oder WarCraft 4 ist diese Aussage zwar noch lange nicht. Allerdings scheint Blizzard Entertainment eben diese Spiele durchaus im Auge zu haben - wenn die Fans sie denn spielen wollen.

Starcraft 2: Legacy of the Void
Anstelle einer Armada aus Trägern oder Tempests können wir auch ein einzelnes Mutterschiff mit enorm mächtigen Fähigkeiten wie diesem schwarzen Loch ins Feld führen.