Seit Warcraft 2 bietet jedes Blizzard-Strategiespiel traditionell einen Level-Editor, so natürlich auch Starcraft 2. Hier heißt der Baukasten »Galaxy Editor«, für den Betatest hat Blizzard bereits eine Vorabversion veröffentlicht.

Starcraft 2: Wings of Liberty : Der Galaxy Editor. Der Galaxy Editor. Tatsächlich bietet der funktionsgewaltige Editor jede Menge Möglichkeiten, aus denen die Betatester bereits zahlreiche Mods gebastelt haben. Denn Sie können mit dem Baukasten nicht nur Mehrspieler- und Solo-Karten (samt Skriptsequenzen) entwerfen, sondern auch abgedrehte Starcraft 2-Varianten wie Schach oder Pong. Oder sogar ein Actionspiel, in dem Sie eine Einheit direkt mit den WASD-Tasten steuern und mit Mauklicks feuern - die flexible Starcraft 2-Engine macht's möglich.

Obwohl Starcraft 2 von Haus aus keine Rollenspiel-Elemente wie aufrüstbare Helden bieten wird, haben findige Tüftler bereits bewiesen, dass mit dem Editor sehr wohl solche Abenteuer-Anleihen einbauen kann. So gibt es bereits Mods, in denen Sie einen Helden steuern, der Gegenstände aufsammeln und in sein Inventar packen kann. Einerm Remake der beliebten Warcraft 3-Modkarte Defense of the Ancients (Dota) für Starcraft 2 steht also nichts im Wege. Zumal DotA damit sowieso zu ihren Wurzeln zurückkehren würde - denn das Spielprinzip der Mod soll lose auf Aeons of Strife basieren, einer Mod fürs erste Starcraft.

» Video: So funktioniert der StarCraft 2-Editor im großen Player