Bisher ist es im Strategiespiel StarCraft 2: Wings of Liberty nicht möglich, Multiplayer-Partien auf Battle.net-Servern aus anderen Regionen auszutragen. Dies soll sich jedoch mit dem Patch 1.1 ändern - zumindest in Südasien.

Dort haben die Spieler von StarCraft 2: Wings of Liberty nach der Installation des Updates die Möglichkeit, sich auf nordamerikanischen Servern mit anderen Leuten zu messen. Zu diesem Zweck müssen die Besitzer der südasiatischen Version lediglich »Nordamerika« als zusätzliche Region hinzugefügt werden.

» Den Test von StarCraft 2: WIngs of Liberty lesen

Dieses Regionen übergreifende Spielen wird in Europa leider auch nach der Veröffentlichung der Version 1.1 nicht möglich sein. Der Entwickler Blizzard Entertainment hat jedoch versprochen, diese Funktion im Rahmen eines Patches nachzuliefern.

Bild 1 von 555
« zurück | weiter »
Starcraft 2: Wings of Liberty
Der Ex-Marschall und Rebell James Raynor ist die Hauptfigur der Kampagne.