Starpoint Gemini - PC

Rollenspiel  |  Release: 27. Mai 2011  |   Publisher: Iceberg Interactive
Seite 1 2 3   Fazit Wertung

Starpoint Gemini im Test

Sinnlos im Weltraum

Im Test entpuppt sich Starpoint Gemini keineswegs als der versprochene Hardcore-Titel, sondern als billig-frickeliges Kosmos-Rollenspiel ohne echte Stärken.

Von Michael Graf |

Datum: 02.06.2011


Zum Thema » Demo zum Spiel Herunterladen und selbst anspielen »An alle auf dem Weg nach Junction Point: Es wurden Piraten …!« Ja, was denn? Zum überholten Kitschklischee erklärt? In den Vorstand einer Großbank gewählt? Schwarz-weiß angestrichen und als Zebra-Imitate an den Zoo verkauft? Oder doch bloß: gesichtet?

Starpoint Gemini bleibt das Ende dieses Funkspruchs schuldig, doch dieser Bug fällt kaum ins Gewicht. Das Weltraum-Rollenspiel des Entwicklers Little Green Men (der seinen Standort nebulös mit »Südosteuropa« umschreibt) leidet nämlich unter weitaus größeren Problemen.

Was nicht heißt, dass Starpoint Gemini ein schwarzes Spielspaß-Loch ist. In der Problemschale steckt nämlich ein motivierender Kern. Man muss nur leidensfähig genug sein, um ihn zu suchen.

Das Spielprinzip: Schaffe, Schaffe, Schiffle baue

Little Green Men bewirbt Starpoint Gemini als Hardcore-Weltraumspiel, als Kosmos-Koloss der Klassikerschule – Elite und X lassen grüßen. Starpoint Gemini ist allerdings nicht komplex, sondern einfach nur frickelig.

Starpoint Gemini
Screenshots zum kostenlosen DLC »Gladiators«.

Doch der Reihe nach. Im Rahmen einer genretypischen Zeitreisen- und Weltraum-Anomalien-Geschichte starten Sie als Kapitän eines schmächtigen Schiffchens, das Sie danach Schritt für Schritt durch immer dickere Pötte mit immer kräftigeren Kanonen ersetzen.

Starpoint Gemini : Explosionen zählen zu den grafischen Highlights. Kaum zu glauben. Explosionen zählen zu den grafischen Highlights. Kaum zu glauben. Upgrades bezahlen Sie mit Geld, das Sie mit erfüllten Story- und Zufallsmissionen verdienen. Oder mit dem Asteroiden-Bergbau. Oder mit der Bergung von Wracks. Oder mit dem Warenhandel, von Obst bis hin zu Roboterteilen. Oder Sie verdingen sich als Pirat und sprengen Raumtransporter, um deren Fracht zu verscherbeln.

So erkunden Sie einen frei befliegbaren Raumsektor mit 51 Sonnensystemen und mehreren Interessengruppen. Bei den Fraktionen können Sie sich durch abgeschlossene Aufträge einschleimen oder unbeliebt machen. Wer etwa ständig Mitglieder des Baeldorianischen Widerstandes abschießt, muss sich nicht wundern, wenn die Jungs zurückfeuern. Die Parteien bleiben allerdings gesichtslos, über ihre Hintergründe erfahren Sie wenig.

Abgeschossene Gegner bringen Erfahrungspunkte, mit denen Sie Ihre Spezialtalente aufwerten. Beispielsweise die Fähigkeit »Energie in die Waffen«, die Ihre Feuerkraft erhöht, solange der Reaktor genügend Strom dafür ausspuckt.

Starpoint Gemini : Wir verteidigen eine Raumstation, die von Piraten angegriffen wird. Wir verteidigen eine Raumstation, die von Piraten angegriffen wird.

Aus den Ausrüstungs- und Talent-Upgrades bezieht Starpoint Gemini seine Motivation, zumal Sie neben den Geschützen auch alle anderen Schiffsmodule aufrüsten können, etwa die Schilde und die Triebwerke. Vermögende Kapitäne leisten sich gar Hightech-Schnickschnack wie eine Tarnvorrichtung oder ein Dämpfungsfeld, das dem Pott einen höheren Widerstand gegen Energiewaffen verleiht.

Die Freude auf das nächste Bauteil und das nächsten Schiff halten bei der Stange, allerdings höchstens ein paar Stunden lang. Denn die zahlreichen Macken von Starpoint Gemini machen Ihnen immer wieder einen Strich durch die Raumrechnung. Das größte Ärgernis: die fummelige Bedienung.

Diesen Artikel:   Kommentieren (35) | Drucken | E-Mail
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar bleonard
bleonard
#1 | 02. Jun 2011, 10:44
Ah schade, schon wieder kein brauchbares neues Weltraumspiel.
Hattet ihr nicht vor ca. einem Jahr mal was über Gerüchte für eine Neuauflage von X-Wing und Co. berichtet, nachdem LucasArts mit den Monkey Island-Remakes so großen Erfolg hatte? Was ist denn daraus geworden?
rate (7)  |  rate (0)
Avatar marco260583
marco260583
#2 | 02. Jun 2011, 11:03
Yo X-Wing wäre wirklich was feines. Oder Egosoft schafft es endlich mal einen runden X Teil abzuliefern.Bis das passiert muss ich aber wohl weiterhin Eve zocken das einzig anständige Spiel für echte Raumpiloten ^^.
rate (5)  |  rate (1)
Avatar TenJuroShin
TenJuroShin
#3 | 02. Jun 2011, 11:15
finds auch schade... bin einer großer freund von sins of the solar empire (okay, is halt strategie). dann muss ich wohl doch auf den zweiten teil warten. wäre aber schön gewesen, wenn ich die zeit hiermit überbrücken könnte

zur neuauflage von x-wing kann ich nix sagen, würd mich aber freuen. für mich war das lezte gute spiel freelancer. hübsche grafik, nette geschichte und und und... am besten allerdings gefiel mir die steurung.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar mr.ioes
mr.ioes
#4 | 02. Jun 2011, 11:22
Ich musste lachen bei der "Sinnlos in Weltraum" Überschrift ;P
Good ol' SiW Folgen ...

Außerdem lol @ "You can find our young company in south-eastern Europe. "
Ich geh dann mal suchen, brb.
rate (6)  |  rate (2)
Avatar Morrich
Morrich
#5 | 02. Jun 2011, 11:28
Das Ding hätte ich mir schon nach den ersten Screenshots nicht angetan. Sieht ja widerlich aus.

Dann lieber gleich zu X3 greifen und deutlich mehr fun haben. Das Game ist sowohl grafisch, als auch spielerisch sehr viel besser.
rate (3)  |  rate (10)
Avatar Lord Tyler!
Lord Tyler!
#6 | 02. Jun 2011, 12:14
Schwarzer Kaffee Junge, echt jetzt
rate (8)  |  rate (0)
Avatar Lord_milo
Lord_milo
#7 | 02. Jun 2011, 12:19
haha.....bei der Grafik
+ bunte Hintergünde.... >:D
rate (3)  |  rate (1)
Avatar C64
C64
#8 | 02. Jun 2011, 12:41
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar MasterofOregano
MasterofOregano
#9 | 02. Jun 2011, 14:16
Zitat von C64:
"hardcore" ist wohl der neue mode ausdruck im games sektor oder wie jetzt^?^^


hmm, bedenke dass der Redakteur eher einer der Newbies ist.
Michael Graf ist zwar ganz netter Kerl und so, aber schau dir mal seine Beitrage an ^^
Sie sind inhaltlich voll okay, aber er kennt sich mit der Spieler-Sicht net so aus.

Hardcore ist seit den alten Spielen als "Schwierigkeitsgrad" bekannt. Ergo ist sein Satz "leider" der totale Stuss ^^

Er sagt damit:
Das ultraschwere Spiel ist "leider" nicht ganz so schwer... lol?

Nichts gegen Herrn Graf, aber... jeder darf diesen Satz selbst vervollständigen ;-)

oder anders:

wie? wat? warum?
rate (4)  |  rate (8)
Avatar petiz
petiz
#10 | 02. Jun 2011, 14:20
wie? wat? wat hasse gesacht?

wer? wie?
rate (2)  |  rate (6)

Tropico 5 - Steam Geschenk Key
24,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
Sniper Elite 3
18,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION

Details zu Starpoint Gemini

Plattform: PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: -
Release D: 27. Mai 2011
Publisher: Iceberg Interactive
Entwickler: Little Green Men
Webseite: http://www.starpointgemini.com/
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 994 von 5644 in: PC-Spiele
Platz 264 von 1303 in: PC-Spiele | Rollenspiel
 
Lesertests: 1 Einträge
Spielesammlung: 5 User   hinzufügen
Wunschliste: 0 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
Starpoint Gemini im Preisvergleich: 3 Angebote ab 9,99 €  Starpoint Gemini im Preisvergleich: 3 Angebote ab 9,99 €
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten