Street Fighter 4 : Street Fighter 4_20 Street Fighter 4_20 Das Prügelspiel Street Fighter 4 erscheint nicht mehr 2008. Wie der Produzent des Films Patrick Aiello dem Internetmagazin Gamedaily mitteilte, solle das Spiel zeitgleich mit dem neuen Street-Fighter-Kinofilm März 2009 auf den Markt kommen. Dann gäbe es auch ein Jubiläum zu feiern: "Capcom veröffentlicht Street Fighter 4 2009. Das ist gleichzeitig der 20. Geburtstags des Spiel", fügt Aiello hinzu. 22. Geburtstag wäre allerdings genauer, weil schon 1987 der Automat sein Debüt feierte und 1988 die ersten Umsetzungen für Homecomputer folgten. Außer dem Termin werden Spiel und Film sicher nicht viel gemeinsam haben. "Ich glaube nicht, dass sich beide perfekt ergänzen. ... Die Geschichte [des Films] dreht sich vor allem um die Ursprünge des Street-Fighter-Universums", sagt Aiello.

Street Fighter 4 : Im Street-Fighter-Film werden keine großen Stars auftauchen: Kristen Kreuk (Smallville) spielt Chun-Li, Michael Clark Duncan (Daredevil) mimt Balrog, Neil McDonough ist M. Bison und Chris Klein (American Pie) gibt den Nash. Bekannter ist der Regisseur. Andrzej Bartkowiak hat zuletzt den Doom-Film gedreht.