Subnautica : Das Unterwasserspiel Subnautica hat ein umfangreiches Update erhalten. Der Patch H2.0 hat vor allem die Wasserengine überarbeitet. (Rechts im Bild) Das Unterwasserspiel Subnautica hat ein umfangreiches Update erhalten. Der Patch H2.0 hat vor allem die Wasserengine überarbeitet. (Rechts im Bild)

Die Entwickler des Unterwasser-Survivalspiels Subnautica haben ein umfangreiches Update mit dem sinnigen Namen »H2.O« veröffentlicht. Laut Steam-Eintrag wurde die Grafikengine stark überarbeitet. Vor allem sichtbar wird dies im neuen Trailer anhand der beeindruckenden neuen Wassereffekte sowohl über als auch unter der Oberfläche. Auch die Sichtweite, Farben und »dunklere Nächte« sollen das Spiel, welches sich noch in der Early-Access-Phase befindet, verbessern und das Erlebnis intensiver machen.

Ebenfalls neu hinzugekommen ist ein »Hand-Scanner«, mit dem Lebewesen und Organismen untersucht und in die Datenbank eingetragen werden können. Der Replikator hat außerdem neue 3D-Modelle erhalten und spuckt nicht mehr nur Platzhalter-Würfel aus. Weitere Details zum Update sind im Trailer und auf der begleitenden Webseite zu finden.

Angespielt: Subnautica - Danke für den Fisch

Das Spiel ist derzeit im Early Access erhältlich für PC und bietet auch bereits Support für VR. Eine Version für Xbox One wurde bereits angekündigt.

Subnautica - Screenshots zum Machinery-Update