Eigentlich sollte bereits ein erster kleiner Patch für das Prügelspiel Super Street Fighter 4: Arcade Editionzum Download angeboten werden. Doch der Entwickler und Publisher Capcom hat seine Update-Pläne kurzfristig geändert. Statt sofort einen Patch zur Verfügung zu stellen, soll das erste Update für die PC-Version der Arcade Edition nun erst in den kommenden Stunden, vielleicht auch erst Morgen erscheinen. Zum Ausgleich soll der Patch komplett automatisch über Games for Windows Live installiert werden, ursprünglich war von einem manuell zu installierendem Update die Rede. Aktuell befindet sich das neue Update bei der Qualitätssicherung von Microsoft.

» Super Street Fighter 4: Arcade Edition im Test mit Multiplayer-Video

Der erste Patch für Super Street Fighter 4: Arcade Edition erlaubt es unter anderem, die Tastenbelegung umzuändern und entfernt - wie angekündigt - den DRM-Schutz für die Nicht-Steam-Version. Zudem wird der Support für Nvidias 3D Vision verbessert. Die originalen Patch-Notes lesen Sie im Folgenden.

Patch-Notes für Super Street Fighter 4: Arcade Edition

  • Support for keyboards and gaming devices that were not being recognized by the game

  • Patch allowing re-mapped keys

  • Changes Fixed Mode as the default graphic setting

  • DRM removed for non-Steam versions of the game

  • NVIDIA 3D Vision enhancements

Super Street Fighter 4: Arcade Edition
Neue Arenen oder zusätzliche Kombos für bekannte Charaktere suchen wir in der Arcade Edition vergeblich.