Tales from the Borderlands : Die Idee zu Tales from the Borderlands entstand laut Telltale Games aus einer Schnapslaune heraus. Die Idee zu Tales from the Borderlands entstand laut Telltale Games aus einer Schnapslaune heraus. Etwa überraschend haben Telltale Games und Gearbox Software vor wenigen Wochen eine Zusammenarbeit verkündet: Mit Tales from the Borderlands entsteht zur Zeit ein Adventure auf Basis des eigentlich durch Actionspiele bekannten Borderlands-Universums. Und wer dieses Vorhaben von Anfang an für eine Schnapsidee hielt, lag damit offenbar gar nicht mal so falsch.

Das zumindest deutete nun Steve Allison, Senior-Vice-President of Publishing bei Telltale Games, im Gespräch mit der englischsprachigen Webseite polygon.com an. Die Idee sei im Backstage-Bereich während der Spike Video Game Awards im Jahr 2012 entstanden, so Allison. Einige Mitarbeiter von Telltale und Gearbox hätten damals an zwei benachbarten Tischen gesessen und nach einigen Cocktails beschlossen, ein solches Projekt anzupacken.

»Wir hätten es einfach darauf schieben können, dass wir zu viel Tequilla getrunken hatten, aber wir haben die Idee einfach fortgeführt, als wir wieder zu Hause waren - und auch sie haben sich an die Unterhaltung erinnert«, so Allison weiter.

Das Borderlands-Universum sei einfach so reichhaltig an großartigen Charakteren und biete jede Menge Potential, führt der Telltale-Manager weiter aus. Er sei sich deshalb sicher, dass ein Adventure von Telltale Games das Ganze noch einmal aus einer völlig anderen Perspektive beleuchten und die Marke um neue Blickwinkel erweitern könne.