Team Fortress 2 : Team Fortress 2 12 Team Fortress 2 12 Bereits am 20. April sollen Team-Fortress-2-Spieler kostenlosen Nachschub für den Mehrspieler-Shooter herunterladen können. So werden im nächsten Inhalts-Update die schon länger angekündigten neuen Achievements und Waffen für die Medic-Klasse, die neue Karte »Goldrush« und ein witziges Vorstellungsvideo mit dem Scout enthalten sein.

Gegenüber der Website IGN hat Valve-Entwickler Robin Walker im Interview zudem einige Details zu den Neuerungen für die Comic-Sanitäter verraten: So wird es nicht wie bisher vermutet einen neuen Heilungsstrahler für doppelte Lebensenergie, sonder für eine kritische Trefferquote von 100% geben. Aufladung und Einsatz funktionieren wie der bereits bekannte Unsterblichkeits-Ubercharge. Zudem erhalten Feldärzte neue Nah- und Fernkampfwaffen die andere Vor- und Nachteile als die Standardausrüstung haben. Um das neue Equipment freizuschalten, müssen Doktoren zunächst eine bestimmte Anzahl (bei 12 Errungenschaften winkt die erste Waffe) der 36 neuen Achievements erspielen.

Team Fortress 2 : Medics dürfen sich über drei neue Waffen und 36 zusätzliche Achievements freuen. Medics dürfen sich über drei neue Waffen und 36 zusätzliche Achievements freuen. Damit auch Nicht-Ersthelfer auf ihre Kosten kommen, liefert Valve zudem die neue Karte »Goldrush« mit. Diese wird im ebenfalls neuen Modus »Payload« (Sprengladung) gespielt. Ziel ist es hier vor Ablauf des Zeitlimits eine mit Sprengstoff gefüllte Lore in die Feindbasis zu begleiten. Neben Explosiv-Material liegt auch ein Lebens- und Munitionsspender in der Karre, schiebende Spieler werden also für die Schinderei wenigstens geheilt und aufmunitioniert.

Trotzdem vernachlässigt Valve auch die anderen Klasse nicht: Zwar gibt es im kommenden Update keine neuen Schießprügel, in Zukunft dürfen sich jedoch auch andere Soldatentypen über kostenlose neue Gerätschaften freuen. Wann dies der Fall sein wird ist bislang noch unklar.