Team Fortress 2 : Team Fortress 2: Watchtower Team Fortress 2: Watchtower Rätselraten im offiziellen Team Fortress 2 Blog: Im jüngsten Blogeintrag - erstellt vom Soldier höchspersönlich – werden eigentlich nur Steam-Avatare aller Spielerklassen des Mehrspieler-Shooters Team Fortress 2 vorgestellt. Einige Fans im offiziellen Steam-Forum vermuten aber viel mehr hinter der Ankündigung als quadratische Erkennungsbilder. So sollen der Verfasser (der Soldier) und die doppelte Nennung von Hügel-Verteidigung (Hill Defense) eindeutige Hinweise auf das nächste Klassen-Update nebst neuem Spielmodus sein.

Modder haben außerdem beim Basteln an neuen Karten eine mit einem der letzten Updates aufgespielte Änderung entdeckt. So kann bei den Karten in einem Auswahl-Menü der Spielmodus definiert werden. Neben den bekannten Varianten Capture the Flag, Attack/Defend, Territory Control und Invade ist auch die Option King of the Hill verfügbar. Das muss jedoch nicht zwingend ein Beweis für die offizielle Einführung des Modus sein, immerhin laufen auf mehreren modifizierten Clan-Servern bereits seit geraumer Zeit selbsterstellte KOTH-Karten.

Team Fortress 2 : Ob Valve tatsächlich ein Soldier-Update und einen King-of-the-Hill-Modus aus dem Hut zaubert, bleibt abzuwarten. Doch schon früher hatte Valve subtile Hinweise auf kommende Erweiterungen in Bildern, Videos oder dem TF2 Blog gestreut. So deutete sich zuletzt bereits an, dass nicht nur der Sniper sondern auch der Spy neue Spielzeuge bekommen würden.

Bislang wurden für Team Fortress 2 alle Klassen außer dem Demoman, dem Engineer und dem Soldier mit neuen Erfolgen und Ausrüstungsgegenständen überarbeitet. Außerdem brachte jedes der kostenlosen Erweiterungen neue Karten oder neue Spielmodi in den Team-Shooter. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden.