Zum Thema » Skyrim mit HD-Texturen Schluß mit dem Texturmatsch? » Nexus Mod Manager für Skyrim Teil 1: Vegetation und Wasser » Steam Workshop für Skyrim Komfortabel Modden per Mausklick Skyrim ab 4,99 € bei Amazon.de The Elder Scrolls V: Skyrim für 13,49 € bei GamesPlanet.com Die Vielfältigen Modding-Optionen von Skyrimhaben wir Ihnen bereits in unseren Artikeln zum Steam-Workshop und zum Nexus Mod Manager vorgestellt. Die meisten Mods verbessern zwar die Optik und das optische Spielerlebnis, bei Quest-Fehlern, die in einer so großen Welt wie Himmelsrand fast zwangsläufig auftreten, helfen die Modifikationen in der Regel aber nicht weiter. Auch falsch verteilte Perk-Punkte lassen sich nicht zurück zu bekommen, um sie anschließend neu zu verteilen.

In beiden Fällen müssen Sie gezwungenermaßen auf die eingebaute Konsole von Skyrim zurückgreifen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die wichtigsten Konsolenbefehle vor und gehen auf eventuelle Besonderheiten ein. Ob Sie die Konsole nur benutzen, um Fehler im Spiel zu beheben oder zu »cheaten« bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen.

Die Konsole in Skyrim : Solche Spielereien wie die monströse Spielfigur lassen sich sehr schnell und einfach mit der Skyrim-Konsole umsetzen. Solche Spielereien wie die monströse Spielfigur lassen sich sehr schnell und einfach mit der Skyrim-Konsole umsetzen.

Die Konsole

Die Konsole in Skyrim ist von Haus aus aktiviert. Per Druck auf die »^-Taste« (links neben der »1« in der Zahlenreihe) öffnen Sie die Konsole, worauf ein ein dunkles Textfeld im unteren Drittel erscheint. Dort geben Sie direkt die entsprechenden Befehle ein. Mit einer geöffneten Konsole können Sie zudem Objekte in der Spielwelt anklicken. Deren »ID« wird dann mittig eingeblendet, und objektbezogene Befehlen wirken sich direkt auf den ausgewählten Gegenstand aus.

Die Konsole in Skyrim : Bei den ersten Eingaben fällt die einzige Schwäche der Skyrim-Konsole auf: Nach dem Öffnen verschluckt die Konsole fast immer den ersten getippten Buchstaben. Bei den ersten Eingaben fällt die einzige Schwäche der Skyrim-Konsole auf: Nach dem Öffnen verschluckt die Konsole fast immer den ersten getippten Buchstaben.

Der Befehlsaufbau

Bis auf einige wenige globale Kommandos sind die sogenannten definierten Befehle der Skyrim-Konsole durchweg gleich aufgebaut. Zuerst tippen Sie den entsprechenden Befehl ein. Dann geben Sie durch ein Leerzeichen getrennt die ID des Objekts, des NPCs oder der Quest ein. Wiederum durch ein Leerzeichen abgetrennt folgt gegebenenfalls ein Parameter, meist »0« oder »1«, mit dem Sie die Veränderungen vornehmen oder beim Hinzufügen von Gegenständen die Anzahl bestimmen. Der folgende globale Befehl aktiviert den God-Mode:

tgm

Der nächste definierte Befehl fügt dem Inventar Ihrer Spielfigur 30 Ebenerzbarren hinzu. Die drei führenden Nullen der Objekt-ID können auch weggelassen werden.

player.additem 0005AD9D 30

Nützliche Befehle

Konsolenkommando

Erklärung

player.addspell $Zauber-ID

Damit fügen Sie jeden beliebigen Zauberspruch Ihrem Zauberbuch hinzu.

player.teachword $Drachenschrei-ID

Mit der entsprechenden ID erlernen Sie den passenden Drachenschrei und können wie gewohnt Drachenseelen freischalten.

player.setav $Eigenschaft $Stufe/Anzahl

So erhöhen Sie die/das gewählte Fähigkeit/Attribut/Anzahl an Drachenseelen direkt auf die eingegebene Stufe.

player.modav

Der Unterschied zu »setav« ist, dass der eingebene zum aktuellen Wert dazu gezählt wird.

TM

Damit Ihr HUD nicht auf den Screenshots landet, deaktivieren Sie damit alle Bildschirmanzeigen.

TFC 1

Damit Sie dynamische Momente optimal als Video oder Screenshot einfangen können, wechseln Sie zum einen in eine frei bewegliche Kameransicht und zweitens pausiert das Spiel, bis Sie den Befehl abermals eingeben.

TMM 1

Hiermit aktivieren Sie alle Ortsmakierungen auf der 3D-Karte.

help

Damit listen Sie alle verfügbaren Konsolenkommandos auf. Ebenso lässt sich damit auch nach Klartext in der Konsole suchen.

psb

Hiermit fügen Sie alle Zauber im Spiel Ihrem Zauberbuch hinzu.

kill

Mit geöffneter Konsole makieren Sie mit der Maus einen NPC oder einen Gegner und tippen »kill«. Das angewählte Geschöpf verstirbt.