Kurios : Eine 79 Jahre alte Gamerin aus den USA hat sich dazu entschieden, Let's Plays zu The Elder Scrolls 5: Skyrim aufnzunehmen. Eine 79 Jahre alte Gamerin aus den USA hat sich dazu entschieden, Let's Plays zu The Elder Scrolls 5: Skyrim aufnzunehmen.

Zum Thema Skyrim ab 4,99 € bei Amazon.de The Elder Scrolls V: Skyrim für 13,49 € bei GamesPlanet.com Shirley Curry ist 79 Jahre alt, Großmutter - und leidenschaftliche Computerspielerin. Das jedenfalls legt ihr YouTube-Account nahe, auf dem sie sich selbst als ältere Gamerin bezeichnet. Und nicht nur das: Curry ist neuerdings auch Teil der Let's-Play-Szene und hat bereits erste Aufnahmen ihrer Spielesessions des Rollenspiels The Elder Scrolls 5: Skyrim hochgeladen.

Wohl auch aufgrund ihres Alters gehört sie damit mittlerweile sogar zu den erfolgreicheren Let's-Playern: Über 30.000 Abonnenten besitzt ihr YouTube-Kanal bereits. Und ihr erstes Skyrim-Let's-Play hat schon knapp 650.000 Aufrufe.

Ursprünglich habe sie sich lediglich bei YouTube angemeldet, um sich Spiele anzuschauen, die sie gerne mag, so Curry. Allerdings habe sie das Gefühl, dass Inhalte für ältere Spieler wie sie auf dem Video-Portal unterrepräsentiert seien. Und das habe sie ändern wollen.

Und dass sich Curry bereits seit 2011 in der YouTube-Szene bewegt, zeigt sich wohl auch an ihrer jugendlichen Ausdruckweise. In ihrer Kanal-Beschreibung heißt es unter anderem:

Ich bin eine 79 Jahre alte Großmutter und habe gerade erst eine wahre Bestie eines Gaming-Computers zusammengebaut bekommen. Ich kann nun spielen wie ein Boss! LOL

In ihren Let's-Plays beweist Curry dann den Charme einer echten Gaming-Großmutter: Mit ruhiger Stimme erklärt sie zum Beispiel, wie sie gerade Pfeile für den Kampf gegen Drachen vergiftet - oder wie angewidert sie von den großen Spinnen in einem Dungeon ist. Aus dem findet sich derzeit übrigens nicht mehr heraus - und fragt die Community um Hilfe.

Curry ist nicht nur auf YouTube zu finden - auch bei Instagram (shirleycurry1), Twitter und sogar Twitch hat die »Skyrim-Oma« Accounts.

Die Drachenfeste in Weißlauf trägt ihren Namen nicht zu Unrecht ...