The Elder Scrolls 5: Skyrim : Der erste Screenshot zu The Elder Scrolls 5: Skyrim zeigt die Stadt Markarth Side. Der erste Screenshot zu The Elder Scrolls 5: Skyrim zeigt die Stadt Markarth Side. In einem weiteren Artikel aus dem Magazin Game Informer erklären Todd Howard und Emil Pagliarulo von Bethesda ein neues Spielelement: Die »Dragon Shouts« (Drachenschreie). In The Elder Scrolls 5: Skyrimspielen Drachen wieder eine große Rolle und die »Dragon Shouts« sind Kampfschreie in der alten Sprache der Drachen, die gewaltige Mächte entfesseln können. Der Held im Spiel ist der Dragonborn und hat damit die Fähigkeit, diese Schreie zu lernen. Dazu müssen sie aber zunächst gefunden werden.

Insgesamt soll es 20 Schreie geben, die aus je drei Wörtern bestehen. Will man im Spiel einen dieser Schreie loslassen, drückt man eine bestimmte Taste. Je länger man die Taste drückt, desto mehr Wörter werden ausgesprochen und der Schrei damit mächtiger. Die Suche nach den einzelnen Wörtern soll die Sammelwut der Spieler anregen.

» Artikel auf GameStar.de: Alles über die neue Spielwelt

Neben der Spielmechanik an sich, hat man bei Bethesda auch eine komplette Sprache und Geschichte zu den »Dragon Shouts« entwickelt. Ein Beispiel für die Schrift dazu, gab das Cover des Game Informer, über das wir vor zwei Wochen schon einmal berichtet haben. Viele weitere interessante Details zur Entwicklung der Sprache und der Hintergrundgeschichte, können Sie in dem längeren Artikel nachlesen.

Die Elder-Scrolls-Spiele
Die Rollenspiele der Elder-Scrolls-Reihe gehören heute zu den beliebtesten Genrevertretern überhaupt. Das liegt auch daran, dass die Serie ihrer Tradition treu geblieben ist, denn die Grundfesten wurden schon früh definiert: offene Welten und weitreichende Entscheidungsfreiheit. In kaum einem anderen Rollenspiel bekommt der Spieler so viele Möglichkeiten an die Hand, wie bei den Elder-Scrolls-Titeln. Mehr zu den einzelnen Episoden der Reihe, gibt’s in dieser Bilder-Galerie zu erfahren.