The Elder Scrolls 5: Skyrim : Weniger und doch mehr: Bethesda plant weniger, aber umfangreichere DLCs Weniger und doch mehr: Bethesda plant weniger, aber umfangreichere DLCs In einem Interview gegenüber der australischen Webseite ausgamers.com äußerte sich Bethesdas Game Director Todd Howard zu den DLC-Plänen des Rollenspiels The Elder Scrolls 5: Skyrim. Demnach möchte man weniger Download-Content für das Spiel anbieten, diese sollen aber deutlich umfangreicher daherkommen und sich eher wie Erweiterungen des Spiels anfühlen, so Howard. Insbesondere bei Fallout 3musste sich Bethesda viel Kritik betreffend deren DLC-Politik anhören, da die Download-Pakete häufig zahlreiche Bugs und andere Probleme verursachten. »Das Tempo, dass wir bei Fallout 3 vorgelegt haben war chaotisch. Wir haben ziemliche viele [DLCs] gemacht und zwei sich überschneidende Teams gehabt« so Howard. Auch wenn es noch keine konkreten Pläne zu DLC-Paketen für Skyrim gebe, möchte man bei dem Rollenspiel einen anderen Weg gehen.

The Elder Scrolls 5: Skyrim soll am 11. November 2011 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen.