The Elder Scrolls 5: Skyrim : Die Spielwelt von Skyrim ist offen, aber nicht frei von Fehlern. Die Spielwelt von Skyrim ist offen, aber nicht frei von Fehlern. Der nächste Patch für das Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim soll in der Woche nach Thanksgiving erscheinen. Dies ließ Bethesdas Marketing-Chef Peter Hines über den Kurznachrichtendienst Twitter verlauten. Damit dürfte das Update zwischen dem 28. November und 4. Dezember erscheinen, wobei ein Wochenend-Release eher unwahrscheinlich ist.

Laut Hines seien die Patches für die Konsolenversionen bereits bei Sony und Microsoft eingereicht worden. Der PC-Patch »komme ebenfalls« zu dem entsprechenden Zeitpunkt, obwohl das Update auf dieser Plattform keine externe Qualitätsprüfung durchlaufen muss.

Das sehr erfolgreiche Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim punktet mit einer riesigen, offenen Spielwelt, die der Spieler frei erforschen kann. Dabei kommt es wie bei Bethesda-Spielen üblich hier und da zu technischen Schwierigkeiten. Während einige PC-Spieler über Abstürze klagen, haben Konsolenspieler mit verwaschenen Texturen zu kämpfen.

Um welche Probleme sich das nächste Update für Skyrim im Detail kümmert hat Bethesda noch nicht verraten. So bietet das Rollenspiel einige Spielfehler, die schon jetzt Kultstatus haben. Dazu gehören die extrem starken Schläge der Riesen, die ihre Gegner meterweit durch die Luft schleudern, und die Möglichkeit NPCs Kessel über den Kopf zu ziehen und danach ihre Gegenstände zu stehlen.

» Den GameStar-Test von The Elder Scrolls 5: Skyrim lesen

The Elder Scrolls 5: Skyrim (PC-Version)
Was ist schwerer als der Kampf gegen einen Drachen? Genau: der Kampf gegen zwei Drachen! Im Gebirge stoßen wir gleich auf zwei Flatterviecher, einer spuckt Feuer, der andere Eis.