Virtuelle Sammelkartenspiele kommen gut an, also warum nicht die Welt von Tamriel Stück für Stück auf Kartengröße schrumpfen und auf den Spieltisch packen? The Elder Scrolls: Legends tut genau das, hat aber genügend eigene Ideen, um nicht bloß ein lahmer Aufguss seiner Vorgänger im Geiste zu sein - im Gegensatz zu diesen wartet Legends beispielsweise eine eigene Story-Kampagne.

Die größte Neuerung des Spiels gegenüber anderen Kartenkloppereien aber sind die zwei Angriffs- und Verteidigungsrouten, in die wir unsere Kreaturen verfrachten können. Das sorgt für taktische Überlegungen, denn Truppen auf der rechten Seite, können nur dort kämpfen, umgekehrt läuft's genauso mit der linken Seite.

Zusätzlich können wir uns für ein Volk aus der Elder-Scrolls-Lore entscheiden, um unsere Strategie weiter anzupassen: Rothwardonen beispielsweise besitzen starke Schutzzauber, Argonier kommen schneller an die Haupt-Ressource »Magicka«. Über Klassen spezialisieren wir uns noch weiter.

Kartenpakete für Elder-Scrolls-Gelehrte

Wer sich die kostenlosen Kartenkämpfe selbst ansehen will, kann an der Beta von The Elder Scrolls: Legends teilnehmen - und mit ein bisschen Fachwissen rund um den Elder-Scrolls-Kosmos jeweils eins von insgesamt 25 doppelten Kartenpaketen gewinnen.

Codes für Kartenpakete einlösen - so geht's:

  • Zur Beta von The Elder Scrolls: Legends anmelden

  • Kapitel 8 der Kampagne abschließen

  • Vom Hauptmenü aus in den Spiel-Shop wechseln

  • Unter »Code einlösen« den persönlichen Key eingeben

Quiz der Woche: Taugen Sie zum Schriftgelehrten?

Teilnahmeschluss ist der 2. September.