The Elder Scrolls Online : Der bisherige Creative-Director von The Elder Scrolls Online hat ZeniMax Online verlassen und arbeitet ab sofort für Gearbox Software - vermutlich an Borderlands 3. Der bisherige Creative-Director von The Elder Scrolls Online hat ZeniMax Online verlassen und arbeitet ab sofort für Gearbox Software - vermutlich an Borderlands 3.

Zum Thema The Elder Scrolls Online ab 11,19 € bei Amazon.de The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited für 25,49 € bei GamesPlanet.com Rund drei Wochen nach der Veröffentlichung von The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited für die Xbox One und die PlayStation 4 hat der Creative-Director des Spiels seinen Posten beim Entwickler ZeniMax Online geräumt.

Wie die englischsprachige Webseite Eurogamer berichtet, hat sich Paul Sage nun dem Entwicklerstudio Gearbox Software angeschlossen. Bei den Borderlands-Entwicklern wird er ebenfalls als Creative-Director an einem neuen Projekt mitarbeiten. Möglicherweise handelt es sich dabei um Borderlands 3.

Das Online-Rollenspiel The Elder Scrolls Online ging ursprünglich mit einem Abo-Modell an den Start, wechselte kürzlich jedoch zu einem Buy2Play-Modell ähnlich jenem von Guild Wars 2. Die Konsolenversion wurde am 9. Juni 2015 veröffentlicht, hatte anfangs jedoch mit einigen Verbindungsproblemen zu kämpfen.

The Elder Scrolls Online
Rush Hour – ein leerer Server sieht deutlich anders aus.