The Elder Scrolls Online : Laut dem Hersteller verschiebt sich die Konsolen-Version von The Elder Scrolls Online um sechs Monate. Laut dem Hersteller verschiebt sich die Konsolen-Version von The Elder Scrolls Online um sechs Monate.

Der Publisher Zenimax hat in einer offiziellen Pressemeldung bestätigt, dass die Konsolen-Version von TESO etwa sechs Monate später als ursprünglich geplant erscheinen wird - aus Juni 2014 wird nun das Jahresende 2014. Als Grund geben sie die Server-Integration mit den Netzwerken der Konsolenhersteller an. Das PSN- und Xbox Live-Netzwerk seien jeweils unterschiedlich strukturiert und unterscheiden sich auch von der Web-Strukur der PC-Server, weshalb die Portierungen bei der Entwicklung immer noch Probleme verursachen.

Als Wiedergutmachung können die Kunden, die die PC- oder Mac-Version bis Ende Juni kaufen, ihre Charaktere in die Konsolen-Version mitnehmen, sobald diese zur Verfügung steht. Die digitale Konsolen-Version wird für die PC- und Mac-Käufer auch zu dem vergünstigten Preis von 15 Euro angeboten.

Zuvor hatten Reddit-Nutzer berichtet, dass sich die Konsolen-Version von The Elder Scrolls Online um sechs Monate nach hinten verschiebt. Dies war kurzzeitig auf der offiziellen Support-Seite des MMOs zu lesen. Im The Elder Scrolls Online Store FAQ der amerikanischen Webseite stand dazu:

»Obwohl uns [Zenimax] klar geworden ist, dass wir den geplanten Juni-Release der Konsolen-Version nicht einhalten können, haben wir große Fortschritte gemacht und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir etwa sechs Monate länger brauchen, um die Qualität abzuliefern, die die Fans von uns erwarten und auch verdienen.«

The Elder Scrolls Online
Rush Hour – ein leerer Server sieht deutlich anders aus.