The Evil Within : The Evil Within sollte zunächst kein Survival-Horrorspiel werden. The Evil Within sollte zunächst kein Survival-Horrorspiel werden. Im vergangenen Monat kündigten Bethesda Softworks und der Entwickler Tango Gameworks mit The Evil Within ein neues Survival-Horrorspiel vom Resident-Evil-Erfinder Shinji Mikami an. Allerdings war das Spiel gar nicht von Beginn in diesem Genre geplant gewesen.

Dies geht jedenfalls aus einem aktuellen Interview des Magazins 4Gamer mit Mikami hervor. Dieser erklärte, dass er mit The Evil Within zwar ein Spiel entwickeln wolle, das den Fokus wieder verstärkt auf den Horror legen wird. Allerdings habe sich das mehr oder weniger erst während der Entwicklung ergeben.

»Eigentlich war Survival-Horror nicht das Genre, mit dem wir begonnen haben. Doch aufgrund bestimmter Umstände hat sich das komplett geändert, nachdem wir mehrere Planungsphasen durchlaufen haben. Seitdem wir ein Teil von ZeniMax geworden sind, hatten wir mehrere Meetings mit Angestellten. Dabei war der Satz >Ich will ein Survival-Horrorspiel machen< immer wieder zu hören. Ich glaube, dass dieser Enthusiasmus des Teams einer der Hauptgründe dafür ist, dass wir uns letztendlich für dieses Genre entschieden haben.«

Einen konkreten Release-Termin für The Evil Within konnte oder wollte Mikami jedoch noch immer nicht nennen. Somit ist Veröffentlichung noch immer recht vage für das Jahr 2014 geplant. Das Spiel basiert auf einer modifizierten id Tech 5 Engine und versetzt den Polizisten Sebastian Castellanos in eine bizarre Parallelwelt rund um eine gruselige Irrenanstalt voller Monster.

The Evil Within
Feuer ist eine wichtige Waffe im Kampf gegen manche Ungeheuer. Warum, erfahren wir in einer bedrückenden Zwischensequenz.