The Evil Within : Der neueste PC-Patch beseitigt unter anderem den 30-FPS-Lock im Survival-Horrorspiel The Evil Within. Der neueste PC-Patch beseitigt unter anderem den 30-FPS-Lock im Survival-Horrorspiel The Evil Within.

Zum Thema The Evil Within ab 4,99 € bei Amazon.de The Evil Within für 17,99 € bei GamesPlanet.com Das Team von Tango Gameworks hat jetzt einen neuen Patch für die PC-Version des Survival-Horrorlspiels The Evil Within veröffentlicht. Dieser wird beim nächsten Spielstart automatisch heruntergeladen und installiert.

Zu den wichtigsten Änderungen zählen einige zusätzliche Grafikoptionen. So ist beispielsweise ab sofort möglich, die Beschränkung der Bildwiederholungsrate auf 30 Frames pro Sekunde zu deaktivieren und alternativ auf 60 Frames pro Sekunde zu wechseln. Dies war zuvor nur manuell und über Umwege möglich. Des Weiteren können die Spieler jetzt auch die schwarzen Balken am Bildschirmrand ausschalten, um somit den Darstellungsbereich des Monitors zu vergrößern.

Außerdem haben sich die Entwickler die Lokalisierung des Spiels nochmals zur Brust genommen. Unterhalb dieser Meldung finden Sie wie gewohnt die vollständigen Patch-Notes.

Patch-Notes für The Evil Within (PC)

  • Framelock-Einstellungen hinzugefügt: In den Einstellungen kann man nun zwischen 30 FPS und 60 FPS wechseln.

  • Letterbox-Einstellung: Letterbox-Balken können auf der Benutzeroberfläche aktiviert oder deaktiviert werden.

  • Fehler im Spiel bei mehr als 30 FPS behoben

  • Darstellungsprobleme bei Entfernung des Letterbox-Rahmens behoben

  • Errungenschaften funktionieren bei aktivierter Konsole

  • Fehler bei erstmaligem Start im Fenstermodus behoben

  • Kleinere Lokalisierungskorrekturen

The Evil Within stammt von dem Resident-Evil-Erfinder Shinji Mikami und dem Studio Studio Tango Gameworks, das zu Bethesda gehört. Der Horror-Survival-Titel basiert auf einer modifizierten id Tech 5 Engine und versetzt den Polizisten Sebastian Castellanos in eine bizarre Parallelwelt rund um eine gruselige Irrenanstalt voller Monster.

» Den Test von The Evil Within auf GameStar.de lesen

The Evil Within (PC)
Dieses haarige Monster sieht nicht nur hässlich aus, sondern hält auch verdammt viel aus.