The Shattering : In The Shattering erkunden wir den blütenweißen Alptraum unseres gequälten Protagonisten. In The Shattering erkunden wir den blütenweißen Alptraum unseres gequälten Protagonisten.

Wie viel Schmerz kann ein menschlicher Verstand ertragen, bevor er zerbricht? Im Debüttitel des polnischen Entwicklers SuperSexySoftwar, The Shattering, bekommen wir es mit einem traumatisierten Menschen zu tun, den seine Schuldgefühle nach tragischen Ereignissen an den Rande des Wahnsinns treiben.

Seine Heilung liegt in unseren Händen, denn der Psycho-Thriller versetzt uns direkt in den angeschlagenen Verstand des namenlosen Protagonisten. Dort sitzen wir einer Alptraumwelt fest, aus der er es so schnell keinen Ausweg zu geben scheint.

Ein steriler, weißer Alptraum

Die ganz persönliche Hölle unseres Protagonisten nimmt zunächst die Form eines weißen, neutralen Apartments an. Wir erkunden aus der Ego-Perspektive unsere Umgebung auf der Suche nach Hinweisen in Form von Briefen, speziellen Gegenständen und Dokumenten.

Dabei verzichtet The Shattering weitgehend auf Jumpscares und komplett auf Kämpfe und Gegner. Stress kommt aber trotzdem auf, denn auf Basis der gefundenen Hinweise müssen wir Entscheidungen treffen. Von denen hängt ab, ob wir am Ende in der Lage sein werden, aus dem Gedanken-Gefängnis zu entkommen, oder ob wir stattdessen für immer im eigenen Kopf eingesperrt bleiben.

The Shattering : Wir müssen unser Umgebung nach Hinweisen untersuchen, die bei der Entscheidungsfindung helfen könnten - oder auch nicht. Wir müssen unser Umgebung nach Hinweisen untersuchen, die bei der Entscheidungsfindung helfen könnten - oder auch nicht.

Allerdings gibt es ein Hindernis: Nicht alle Hinweise liefern uns authentische Informationen. Wir müssen uns selbst zusammenreimen, welche uns die Wahrheit sagen und welche uns auf eine falsche Fährte führen.

Die geistige Verfassung des Protagonisten ändert sich mit getroffenen Entscheidungen entweder zum Guten oder zum Schlechten. Geben wir eine richtige Antwort, dringt die Stimme der Vernunft zu ihm durch, antworten wir falsch, treibt es ihn weiter in den Wahnsinn. Auf Angst und Stress reagiert unser Charakter außerdem mit starken Körperreaktionen. Wie genau sich das im Spiel bemerkbar macht, ist bisher unklar.

Wann kommt the Shattering?

The Shattering soll laut Entwickler etwa 3 bis 5 Stunden Spielzeit Unterhaltung bieten und 2018 für den PC erscheinen. Über einen Release für die PS4 oder die Xbox One ist bisher nichts bekannt.

The Shattering