The Walking Dead: Episode 1 - A New Day - PC

Adventure  |  Release: 24. April 2012  |   Publisher: Telltale Games
8 von 8 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Leser-Rezension zu The Walking Dead: Episode 1 - A New Day

Ein Spiel einer anderen Art

Von CrazyGamer |

Datum: 30.09.2012 | zuletzt geändert: 30.09.2012, 22:17 Uhr


Handlung:

Am Anfang des Spiels finden sie sich in einem Polizeiauto wieder. Nicht etwa als Fahrer, sondern als Gefangener. Sie erfahren nicht viel darüber warum sie verhaftet wurden. Sie erfahren jedoch seinen Namen (Lee) und das Amerikanische Highways anscheinend Zombie verseucht sind . Sie überfahren einen von ihnen, doch weichen vom Weg ab und erleben eine eher unsanfte Landung. Nachdem sie wieder erwacht sind, wurde der Fahrer schon getötet. Sie machen sich auf die Suche nach Menschen. Sie finden Clementine, ein kleines Mädchen, das ganz ohne ihre Eltern überlebt hat. Sie machen sich dann gemeinsam auf die Suche nach ihren Eltern und gleichermaßen über eure Vergangenheit. Im Spiel treffen sie Bekannte aus der gleichnamigen Serie wie z.B Glenn und machen unteranderem ein Abstecher zu Herschels Farm. Sie müssen weder die Serie noch die Comics kennen, um das Spiel zu verstehen. Doch wer sie kennt, wird noch mehr zum Universum erfahren und einige Momente erleben, die ihnen mehr Wissen über die Serie geben.

Gameplay: 

The Walking Dead ist ein klassisches Adventure. Sie geben Leuten Sachen, die sie gefunden haben und lösen diverse mehr oder weniger schwere Rätsel. Doch das Spiel macht auch vieles verschieden, denn es ist eher ein interaktiver Film. Es gibt sogar Teile des Spiels da können sie ihre Finger ganz von der Tastatur nehmen. Obwohl eine Infektion im Umlauf ist und die Straßen von Zombies überannt sind, liegt der Schwerpunkt nicht auf dem Kämpfen, sondern auf sozialer Interaktion. Wie man Leute behandelt so behandeln sie dich auch. Es ist mir sogar passiert, dass mich jemand nicht gerettet hat, da ich das selbe bei ihm auch nicht getan habe. Die spielerischen Elemente beschränken sich auf Quick-Time Events und das hin und herlaufen zwischen verschiedenen Charakteren. Macht dies das Spiel langweilig? Nein, ganz und garnicht, denn gerade dieses Spiel lebt von den Charakteren, der Empathie, die man empfindet oder dem Groll, dass man gegen sie hegt. 

Atmosphäre:

Die Atmosphäre ist perfekt gelungen. Man fühlt sich wie im Spiel verankert, das liegt vorallem an dem gesamten Paket des Spiels. Die Dialoge, die Musik, die Grafik alles wirkt aufeinander ein, sodass ein sehr stimmungvolles Gefühl herrscht. Ich kann mich noch sehr gut an die Szene erinnern als ich in Clementines Haus von einem Zombie angegriffen wurde und ich vorallem dank der Soundeffekte einen richtigen Shock bekommen habe. 

Grafik: 

Die Grafik ist sehr nah am Comic Original. Die Cell-Shading Technik wird angewandt, wie auch in "Borderlands 2". Doch so schön wie "Borderlands" sieht das Spiel nicht aus, denn die Texturen sind teilweise verwaschen und die Animationen sehr steif. Doch das wichtigste bei der Grafik ist, dass sie zum Rest des Spielgeschehens passt und stimmig ist. Sie tut beides perfekt!

Sound:

Die Sprecher der Dialoge haben eine herausragende Arbeit geleistet. Sie geben den ohnehin schon glaubwürdigen Charakteren nochmal den letzen Schliff. Mit der Musik haben die Entwickler auch nichts falsch gemacht: sie passt nämlich immer zum Spielgeschehen. Aber es gibt keine deutsche Untertitel, geschweige denn eine deutsche Sprachausgabe (zumindest nicht in der Steam Version), also solltet ihr der englischen Sprache mächtig sein. 

Umfang:

Beim ersten Mal durchspielen, werdet ihr so um die drei Stunden brauchen bis der Abspann über den Bildschirm läuft. Kommt natürlich auf den Spieler an. Doch da die Entscheidungen in den Dialogen auch die Handlung beinflussen, ist der Wiederspielwert enorm. Ich persönlich habe sechs Stunden mit dem Spiel verbraucht  und finde, dass das Spiel diese auch wert ist. Da dies aber nur die erste Episode ist(es sind schon drei rauß, der Rest wird nachgereicht) und die Entwickler fünf Episoden geplannt haben, werdet alles in allem für 25 Euro, 20 Spielstunden erleben können. 

Fazit:

The Walking Dead Episode 1 hat mich, wenn auch kurzweilig super unterhalten. Ich würde empfehlen es besonders Kenner der Serie zu spielen oder Leuten, die genug von den unzähligen Shootern haben und etwas stimmungsvolles spielen wollen.

Wertung:

86/100 » alle Rezensionen von CrazyGamer (4)

Screenshots zu The Walking Dead: Episode 1 - A New Day

Pro & Contra

  • Glaubwürdige Charaktere
  • stimmige Atmosphäre
  • gutgeschriebene Dialoge
  • exzellente Sprecher
  • schöner Soundtrack
  • Quick-Time Events anspruchslos
  • Leider keine deutschen Untertitel
  • Texturen verwaschen

Zusätzliche Angaben

Schwierigkeitsgradeher leicht
Bugs im SpielNein
Bisher im Spiel
verbrachte Zeit
Mehr als 5, weniger als 10 Stunden

8 von 8 Leser fanden diese Rezension hilfreich

Beitrag bewerten

War diese Rezension hilfreich für Sie? Ja Nein

Diesen Artikel:   Kommentieren (2) | Drucken | E-Mail | Weitersagen
Sagen Sie Ihre Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar Flori der Fux
Flori der Fux
#1 | 02. Okt 2012, 01:06
Na das hört sich doch prima an! Auf ein stimmungs- und storylastiges Adventure kann ich nach langer Zeit auch mal wieder.
Vielen Dank für die schöne und umfassende Rezension, mit der kann ich was anfangen!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Tauly
Tauly
#2 | 03. Okt 2012, 01:57
ich kann das spiel absolut empfehlen, das game hat so eine geniale Stimmung. Auch wenn man selber nicht soo viel macht, es ist schon alles sehr leicht, aber die Story reißt schon mit! man will immer wissen wie es weiter geht.
rate (0)  |  rate (0)
1

The Elder Scrolls V Scyrim - - DVD - Deutsch
11,00 €
zzgl. 6,99 € Versand
bei Hardwareversand
Civilization - Beyond Earth
39,99 €
zzgl. 0,00 € Versand
bei MMOGA
ANGEBOTE
PROMOTION
PREISE ZUM SPIEL
Spiele günstig kaufen Zum Shop
Leser-Rezensionen
Zur Spieleübersicht mit allen Infos zu The Walking Dead: Episode 1 - A New Day 5 Bewertungen:
90+ 1
70-89 4
50-69 0
30-49 0
0-29 0
Durchschnittliche
Leserbewertung:
88/100
Sagen Sie Ihre Meinung zum Spiel!
» Eigene Rezension schreiben
Top-Rezensionen
Emotionen wie in Hollywood
24.12.2012 | für 10 von 10 hilfreich
Ein Spiel einer anderen Art
30.09.2012 | für 8 von 8 hilfreich
Ein Spiel mit Liebe... und Zombies!
14.09.2013 | für 6 von 8 hilfreich
» Alle Leser-Rezensionen
Top-Spiele
Risen 3: Titan Lords
Release: 14.08.2014
Lesertests
Diablo 3
Release: 15.05.2012
Lesertests, Tipps
League of Legends
Release: 30.10.2009
Lesertests, Tipps
Divinity: Original Sin
Release: 30.06.2014
Lesertests
Minecraft
Release: 18.11.2011
Lesertests, Tipps
» Übersicht über alle PC-Spiele

Details zu The Walking Dead: Episode 1 - A New Day

Plattform: PC (PSN, PSV, XBLA, iOS)
Genre Adventure
Untergenre: -
Release D: 24. April 2012
Publisher: Telltale Games
Entwickler: Telltale Games
Webseite: http://www.telltalegames.com/w...
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Leserinteresse:
Platz 570 von 5683 in: PC-Spiele
Platz 56 von 1518 in: PC-Spiele | Adventure
 
Lesertests: 5 Einträge
Spielesammlung: 90 User   hinzufügen
Wunschliste: 9 User   hinzufügen
Spiel empfehlen:
 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© IDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten