The Witcher 2 : The Witcher 2: Trailer-Ausschnitt The Witcher 2: Trailer-Ausschnitt Nach der langen Funktstille gibt es jetzt beunruhigende Neuigkeiten zum Ego-Shooter They. Dessen Entwickler Metropolis Software wird die Arbeiten daran bis auf unbestimmte Zeit einstellen. Der Grund: Die Programmierer sollen für CD Projekt an der Entwicklung von The Witcher 2: Assassins of Kings helfen. Das entsteht derzeit beim schon für den Vorgänger verantwortlichen Team CD Projekt RED, erfordert offenbar aber mehr Ressourcen als das erste Rollenspiel um den Hexer Geralt von Riva. Das geht aus einem Interview zwischen dem CD Projekt Mitbegründer Marcin Iwinski und der Website Big Download hervor.

Man habe diese Entscheidung getroffen, da die wirtschaftliche Situation für They derzeit eher schlecht ist. Trotzdem möchte Metropolis irgendwann daran weiterbasteln. The Witcher 2 entwickelt sich indes prächtig, trotzdem hat CD Projekt bis heute noch keinen Publisher dafür bekanntgegeben. Das erste Witcher erschien noch unter dem Banner von Atari, das Unternehmen hat sich als Publisher aber aus Europa zurückgezogen. Möglicherweise ändert sich das im März, dann möchte CD Projekt The Witcher 2 auch endlich offiziell vorstellen.

The Witcher 2 : Eigenbau-Knarre gegen Gespenster: They Eigenbau-Knarre gegen Gespenster: They The Witcher 2 kam erstmals ins Gespräch als im September des vergangenen Jahres ein Präsentationsvideo aufgetaucht war. Darin waren nicht nur Dialoge sondern auch packende Kämpfe zwischen Geralt und einem maskierten Assassinen zu sehen.

In They sollte sich der Spieler rot schimmernden Geisterwesen mit selbst designten Waffen entgegenstellen. Die letzte Preview zum Spiel stammt noch aus dem Jahr 2007, seitdem wurde der Shooter pausenlos verschoben.