Update: Andrzej Kwiatkowski scheint die Platz-Probleme seiner »Full Combat Rebalance 2 Mod« für The Witcher 2: Assassins of Kings halbwegs in den Griff bekommen zu haben. Diese wog vormals über 8 GB, weshalb der Gameplay Designer von CD Projekt Red in den letzten Wochen an der Größte feilte. Jetzt wiegt die Modifikation nur noch knapp 1,5 GB, was für Kwiatkowski ausreichend zu sein scheint und er sie daher nun veröffentlichte. Heruntergeladen werden kann sie auf Witcher.Nexusmods.com.

The Witcher 2 : Mit dem »Full Combat Rebalance 2 Mod« von CD Projekts Gameplay Designer soll Geralt noch geschmeidiger durch die Gegnerhorden in The Witcher 2 pflügen. Mit dem »Full Combat Rebalance 2 Mod« von CD Projekts Gameplay Designer soll Geralt noch geschmeidiger durch die Gegnerhorden in The Witcher 2 pflügen.

Ursprüngliche Meldung: Vielleicht können wir schon vor 2014, wenn das Action-Rollenspiel The Witcher 3: Wild Hunt erscheint, ein paar von dessen Spielmechanismen selbst ausprobieren - im Vorgänger The Witcher 2: Assassins of Kings. Genauer gesagt Elemente des überarbeiteten Kampfsystems, etwas, das schon immer einigen Spielen ein Dorn im Auge war. Bewerkstelligt soll das durch eine Mod werden, allerdings nicht von Fans, sondern CD Projekts Gameplay Designer Andrzej Kwiatkowski persönlich.

Die Mod hört auf den Namen »Full Combat Rebalance 2 Mod« und wurde mit Hilfe des frei verfügbaren Mod-Tools RedKit entwickelt. Kosten wird das Ganze, wie von CDP gewohnt, nichts. Der Lohn der Mühe wird dabei allein die Präsentation der hauseigenen Werkzeuge sein.

Kwiatkowski hat auch erste Infos herausgegeben, welche Änderungen die Mod genau vornehmen soll:

  • einer der Hauptaspekte ist es, Geralts Reaktionsvermögen und Mobilität zu erhöhen

  • Geralt kann im Lauf Angriffe parieren (neue Animationen)

  • Geralt reagiert schneller auf die Eingabe via Tastatur und Gamepad

  • der aktive Block wird durch das aktive Quen (eines der Hexerzeichen) ersetzt

  • bei größeren Auseinandersetzungen wendet Geralt Pirouetten und Fokus an (neue Animationen)

  • Schwierigkeitsgrad wurde neu ausbalanciert

  • Geralt wird nicht mehr von gegnerischen Waffen zurückgeworfen, wenn sein Angriff pariert wird. Dadurch soll eine schnelle Fortsetzung der Angriffs-Sequenz ermöglicht werden

  • Gegner explodieren, wenn bestimmte Angriffe verwendet werden (etwa das Hexerzeichen Igni, wie im Intro der The Witcher 2 Enhanced Edition)

  • Elixiere haben negative Einflüsse

Andrzej »Flash« Kwiatkowski entwickelte bereits die erste »Full Combat Rebalance Mod« für The Witcher, bevor er schließlich bei CD Projekt anheuerte. Wann die neue Mod genau veröffentlicht wird, steht noch nicht fest. Ursprünglich sollte sie mittlerweile zum Download bereit stehen, doch offensichtlich braucht »Flash« noch etwas Zeit, um die kleine Erweiterung zu schleifen.

Quelle: CD Projekt Red-Forum