The Witcher 3 : The Witcher 3: Wild Hunt kursiert bereits als illegal vervielfältigte Version auf diversen Torrent-Seiten. CD Projekt RED appelliert dort an die Moral der Software-Piraten. The Witcher 3: Wild Hunt kursiert bereits als illegal vervielfältigte Version auf diversen Torrent-Seiten. CD Projekt RED appelliert dort an die Moral der Software-Piraten.

Zum Thema Witcher 3: Wild Hunt ab 9,98 € bei Amazon.de The Witcher 3: Wild Hunt für 29,99 € bei GamesPlanet.com Mit dem Verzicht auf DRM-Maßnahmen gewährt das Entwicklerstudio CD Projekt RED seinen Fans einen massiven Vertrauensvorschuss - und zwar einen, der nicht von jedem zurückgezahlt wird. Das am 19. Mai 2015 erscheinende The Witcher 3: Wild Hunt kursiert einem Bericht der englischsprachigen Webseite Gamepur nämlich bereits als illegale Version auf den ersten einschlägigen Download- und Torrent-Seiten.

Spielbar ist das Fantasy-Rollenspiel allerdings auch für die Software-Piraten noch nicht: In weiser Voraussicht hat das Entwicklerteam eine unvollständige Version von The Witcher 3 als Preload für digitale Vorbesteller ins Netz gestellt. Endgültig freigegeben wird das Spiel dann erst am Release-Tag. Die fehlenden Dateien werden etwa 24 Stunden vorher nachgereicht - und zwar als kostenloser Download für alle Spieler, nicht nur für registrierte Käufer des Titels.

Mehr: The Witcher 3: Wild Hunt im Test auf GameStar.de

Um die illegale Verbreitung von The Witcher 3: Wild Hunt zumindest etwas einzudämmen, hat sich ein Sprecher des Unternehmens nun auf einer bekannten Torrent-Seite zu Wort gemeldet und an die Moral der sogenannten Raubkopierer appelliert.

Dort erläutert er noch einmal, dass der Patch 1.01 einige Fehlerbehebungen und eine exe-Datei mit sich bringen werde und für jeden verfügbar sei, nicht nur für tatsächliche Käufer.

Nachdem das gesagt ist, möchte ich Sie inständig darum bitten, das Spiel zu kaufen. Zunächst einmal geht es um mein Gehalt (ich arbeite für die Firma), was Sie vielleicht nicht weiter interessieren mag. Allerdings erhalten Sie auch 16 kostenlose DLCs, wenn sie das Spiel tatsächlich besitzen. Es handelt sich dabei um Tonnen an coolen Dingen, darunter neue Quest-Lines, Item-Sets und Spielmodi.

Das Spiel koste derzeit auf der digitalen Vertriebsplattform GOG.com lediglich 32 US-Dollar und sei so umfangreich wie The Elder Scrolls 5: Skyrim, vielleicht sogar etwas größer. Es handele sich also definitiv nicht um ein 60-Euro-Spiel mit acht Stunden Spielzeit und linearem Schlauch-Gameplay, so der Sprecher abschließend. Er hoffe, dass das Spiel einfach jedem gefallen werde - egal ob Käufer oder nicht. Er persönlich würde es jedoch begrüßen, wenn jeder Witcher-3-Spieler den Titel zuvor auch gekauft hätte.

The Witcher 3: Wild Hunt
Geralts Igni-Feuerzauber lässt sich zum Flammenstrahl aufrüsten.