The Witcher 3 : The Witcher 3: Wild Hunt wurde auf die Version 1.03 aktualisiert. Es gab diverse Performance-Verbesserungen und Fehlerbehebungen. The Witcher 3: Wild Hunt wurde auf die Version 1.03 aktualisiert. Es gab diverse Performance-Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Zum Thema Witcher 3: Wild Hunt ab 9,98 € bei Amazon.de The Witcher 3: Wild Hunt für 19,99 € bei GamesPlanet.com CD Projekt RED hat ein weiteres Update für die PC-Version von The Witcher 3: Wild Hunt veröffentlicht. Der Patch bringt das Fantasy-Rollenspiel auf die Version 1.03 und hat einige Performance-Verbesserungen in petto.

In den offiziellen Patchnotizen ist unter anderem die Rede von einer verbesserten Stabilität beim Gameplay und bei der Benutzeroberfläche. Außerdem soll insbesondere während der Zwischensequenzen und beim Gameplay für eine bessere Performance gesorgt werden. Selbiges gilt auch für das Hairworks-Feature von Nvidia.

Darüber hinaus wurde ein Problem mit aufploppendem Gras und Blattwerk behoben, das nach Änderungen an den Density-Parametern auftrat. Außerdem sollen nun die Blut-Partikel korrekt dargestellt werden, wenn Gegner im Wasser getötet werden und die Handhabung des Menüs sollte besser von der Hand gehen.

Ebenfalls behoben: Fehlende Übersetzungen in der Benutzeroberfläche, Probleme mit der Dialog-Auswahl, Fehler bei der Stamina-Regeneration im Sprinten und ein Problem mit der Eingabe per Tastatur. Hinzu kommen Verbesserungen an den Sound-Effekten und dem World-Map-Fokus sowie detailliertere Einstellungsmöglichkeiten bei den Post-Processing-Optionen.

  • Improves stability in gameplay and the UI

  • Improves performance especially in cutscenes and gameplay

  • Fixes grass and foliage popping that could occur after density parameters were changed

  • Improves Nvidia Hairworks performance

  • Boosted texture anisotropy sampling to 16x on Ultra preset

  • Sharpen Post-process settings extended from Off/On to Off/Low/High

  • Blood particles will now properly appear after killing enemies on the water

  • Corrects a bug where player was able to shoot bolts at friendly NPCs

  • Improves menu handling

  • Corrects an issue with Stamina regeneration while sprinting

  • Fixes a cursor lock issue that sometimes occcured when scrolling the map

  • Generally improves world map focus

  • Improves input responsiveness when using keyboard

  • Corrects some missing translations in the UI

  • Corrects an issue in dialogue selections

  • Rostan Muggs is back

  • Minor SFX improvements

Zuletzt gab es noch ein wenig Verwirrung um die Patch-Pläne des Entwicklerteams. Die englischsprachige Webseite hatte von einem kommenden Update mit mehr als 600 Änderungen berichtet, unter denen sich auf diverse Grafik-Verbesserungen befinden sollten. Dabei handelte es sich allerdings um den bereits veröffentlichten Day-One-Patch.

Auch die Konsolen-Fassungen von The Witcher 3: Wild Hunt sollen übrigens bald mit einem Update versorgt werden. Konkrete Details liegen dazu bisher aber nicht vor.

The Witcher 3: Wild Hunt (PC)
In Novigrad bekämpfen wir die geschminkten Schergen des Gangsterbosses »Hurensohn«. Ja, der nennt sich wirklich so.