The Witcher 3 : The Witcher 3: Wild Hunt erscheint auch für Microsofts NextGen-Konsole Xbox One. The Witcher 3: Wild Hunt erscheint auch für Microsofts NextGen-Konsole Xbox One.

In einem Interview mit Eurogamer ging der Geschäftsführer und Mitbegründer des Entwicklerstudios CD Projekt Red Marcin Iwinski auf die Frage nach der DRM-Politik der Xbox One-Version von The Witcher 3 ein.

Auf die Frage, ob CD Projekt Red für den Fall, dass der Publisher einen Weiterverkauf des Spiels verhindern möchte, dies hinnehmen würde, sagte Iwinski: »Das ist eine gute Frage und um ganz ehrlich zu sein, würde ich das selbst gerne herausfinden. Microsoft hat zu dem Thema noch keine Stellung bezogen. Bevor wir also über die Möglichkeiten spekulieren, sollte der Entwickler der Plattform den Vorgang erklären.« Man wisse noch nichts über entsprechende Richtlinien seitens Microsoft. Ob und wie The Witcher 3: Wild Hunt auf der Xbox One mit Gebrauchtspielsperre oder Kopierschutzmaßnahmen kommt, steht also noch in den Sternen.

»Wir haben keinerlei Einfluss auf die Entscheidungen der Konsolenhersteller, weder Microsoft noch Sony. Aber es gibt eine Plattform, auf der wir entscheiden können, was am besten für die Spieler funktioniert - und das ist der PC«, so Iwinski weiter. Letztlich würden die Kunden mit ihrem Geldbeutel die Entscheidung treffen. Er versicherte nochmals, dass die PC-Version komplett ohne DRM/Kopierschutz erscheinen wird.

CD Projekt Red vertritt wie kaum ein anderer Entwickler eine DRM-freie Release-Politik. Der Mutterkonzern CD Projekt Group betreibt mit gog.com eine umfangreiche Download-Sammlung von Spiele-Klassikern und verzichtet dabei ebenfalls auf jeglichen Kopierschutz. Ein Publisher für The Witcher 3: Wild Hunt auf den NextGen-Konsolen steht bisher nicht fest, den Vertrieb der PC-Version übernimmt das Studio selbst.

Mehr Infos zu den Events & Spielen der E3 findet ihr auf unserer aktuellen Themenseite.