Witcher : Andrzej Sapkowski wird 2016 für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Spielern ist der Pole als Autor der Witcher-Fantasyromane bekannt. (Foto: Wikipedia, Packa, CC BY-SA 3.0) Andrzej Sapkowski wird 2016 für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Spielern ist der Pole als Autor der Witcher-Fantasyromane bekannt. (Foto: Wikipedia, Packa, CC BY-SA 3.0)

Zum Thema The Witcher ab 9,98 € bei Amazon.de Die Nominierten für die Vergabe der World Fantasy Awards stehen fest - und mit ihnen auch die Autoren, die 2016 für ihr Lebenswerk ausgezeichnet werden.

Neben dem bereits vestorbenen David G. Hartwell bekommt demnach der polnische Schriftsteller Andrzej Sapkowski eine der Auszeichnungen. Den Ehrenpreis für sein Lebenswerk kann der 68-Jährige auf der offiziellen Preisverleihung entgegen nehmen. Die wird im Rahmen der World Fantasy Convention abgehalten, die vom 27. bis zum 30. Oktober 2016 im Hyatt Regency in Columbus stattfindet.

Spielern ist Sapkowski vermutlich vor allem als Autor der Witcher-Fantasyromane bekannt. Deren Protagonist Geralt war später als Held in den verschiedenen Ablegern der gleichnamigen Fantasy-Rollenspiel-Reihe des Entwicklers CD Projekt RED spielbar.

Geralts Ursprung ist die Kurzgeschichten-Sammlung Wiedzmin (»Der Hexer«) von 1990, die jedoch nicht ins Deutsche übertragen wurde. Die Geschichten waren später allerdings Teil anderer deutscher Übersetzungen.

Später verfasste Sapkowski die daran anknüpfende Roman-Reihe um den Hexer-Geralt. Mit Videospielen wurde der Autor jedoch nie wirklich warm - sein Fantasy-Universum lizenzierte er zwar weiter, beteiligte sich jedoch nie als Videospiel-Autor und war auch nicht an medienübergreifenden kanonischen Zusammenhängen interessiert.

Bild 1 von 251
« zurück | weiter »
The_Witcher_12