Titanfall : Titanfall wird sich in seinen verschiedenen Versionen auf Xbox One, PC und Xbox 360 etwas unterscheiden. Außerdem gibt es Neuigkeiten zu den Titans. Titanfall wird sich in seinen verschiedenen Versionen auf Xbox One, PC und Xbox 360 etwas unterscheiden. Außerdem gibt es Neuigkeiten zu den Titans.

In einem Interview mit der englischsprachigen Webseite mkgaming.com hat sich Abbie Heppe, Community-Managerin bei Spielentwickler Respawn Entertainment, unter anderem zu den Unterschieden zwischen einzelnen Versionen des kommenden Titanfall für den PC, die Xbox 360 und die Xbox One geäußert.

Dabei ließ Heppe verlauten, dass sich der Online-Shooter auf jeden Fall von Plattform zu Plattform etwas unterschieden werde:

»Es gibt Unterschiede da auch die Plattformen unterschiedlich sind, aber das Spiel ist bisher noch nicht fertiggestellt, so dass ich diesbezüglich noch nicht ins Detail gehen kann.«

Außerdem ging die Community-Managerin auf einige Details zu den Titans und ihrer Verfügbarkeit während eines Matches ein:

»Die Titans sind über das gesamte Match hinweg verfügbar, allerdings an einen Timer gebunden. Man kann die Zeit bis zur nächsten Verfügbarkeit eines Titans verkürzen, indem man Aufgaben erledigt und Kills sammelt. Wenn man den eigenen Titan verliert, startet der Countdown erneut. Es ist möglich, dass jeder in einem Match zur selben Zeit mit einem Titan auf dem Schlachtfeld aktiv ist.«

Außerdem soll es innerhalb der Spielkarten zu einer indirekten Aufteilung der Areale kommen. Einige Areale seien etwa auf Titans ausgelegt, andere wiederum auf die Piloten, so Heppe. Dazwischen gebe es coole Verbindungswege, so dass man quasi kleinere Karten in die größeren eingebaut habe.

Titanfall soll übrigens eine reine Online-Spielerfahrung abgeben und über keinerlei Offline-Modi verfügen.