Titanfall : In der Multiplayer-Kampagne von Titanfall soll jede Karte ihren eigenen Spielmodus erhalten. In der Multiplayer-Kampagne von Titanfall soll jede Karte ihren eigenen Spielmodus erhalten. Im Interview mit Official Xbox Magazine hat der Produzent von Titanfall, Drew McCoy, ein wenig über den Multiplayer-Story-Modus des Shooters verraten. Demnach steht in der zusammenhängenden Multiplayer-Kampagne auf jeder Karte immer nur ein bestimmter Spielmodus zur Verfügung.

Laut McCoy ist das zum Beispiel bei der Karte »Angel City« der Spielmodus »Attrition«. In diesem geht es darum, einen VIP zu eskortieren oder abzuschießen - je nach dem, in welchem Team man sich befindet. Während der Kampagne werde es auf »Angel City« nie eine andere Zielsetzung geben.

»Jedes Kampagne-Level hat seinen eigenen Spielmodus. Es ist nicht so, dass man das eine Mal Attrition spielt, und beim nächsten Mal ist es ein anderer Modus. In der Kampagne ist Angel City mit Attrition gleichzusetzen. Das ist die Handlung für das Level.«

Schließlich wolle der Entwickler Respawn Entertainment viele Elemente die man ansonsten eher aus dem Singleplayer von Shootern kennt, in den Multiplayer von Titanfall integrieren:

»Wenn man das Spiel zum ersten Mal startet, wird man gleich die Multiplayer-Kampagne spielen. Die setzt sich aus vielen dieser kleinen Teile zusammen, die man aus dem Singleplayer kennt, zum Beispiel eine Handlung, Figuren und richtig große Spielmomente […] - das packen wir alles in den Multiplayer.«

Titanfall erscheint am 13. März 2014 für PC, Xbox One und Xbox 360.

Bild 1 von 32
« zurück | weiter »
Titanfall
Der Kampf zwischen Titanen und Piloten ist spannend und gut ausbalanciert. Mit unserem Miniraketenwerfer bereiten wir selbst diesem dicken Ogre Kopfschmerzen.